Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

05.12.2010 - 12:52 Uhr


Union will ersten Sieg über KSC

Beide Teams trafen im Unterhaus acht Mal aufeinander, aber Union konnte noch keines der Spiele gewinnen (vier Remis, vier Niederlagen).

  • Im Vorjahr trennten sich beide Teams in Berlin mit 1:1, in der Hinrunde hatte der KSC mit 3:2 gewonnen.

  • Für Union ist es das dritte Montagsspiel in Folge. Nach elf Montagsspielen in Liga zwei stehen für Union ein Sieg, drei Remis und sieben Pleiten bei 9:25 Toren zu Buche.

  • Der KSC ist als eines von drei Teams (wie Osnabrück und Bielefeld) noch ohne Auswärtssieg und holte aus acht Gastspielen nur drei Zähler.

  • Union könnte bei einem "Dreier" seinen 50. Zweitliga-Sieg feiern. Bei drei erzielten Toren würden die "Eisernen" zudem die 200-Tore-Marke erreichen.

  • Unter dem neuen Trainer Uwe Rapolder feierte der KSC in drei Partien zwei Siege und spielte zwei Mal zu Null (eine Niederlage) - damit haben sich seit seiner Amtsübernahme die Zahl der "Dreier" und der "Weißen Westen" schon jeweils verdoppelt.

  • Union blieb in den letzten drei Spielen torlos (Vereinsnegativrekord in Liga zwei eingestellt) und wartet seit 296 Minuten auf einen Treffer.

  • Mit Sebastian Langkamp (77,4 Prozent gewonnene Zweikämpfe) haben die Karlsruher den besten Zweikämpfer der Liga in ihren Reihen (mindestens vier Zweikämpfe pro Partie vorausgesetzt).

  • Die fünf Assists von Karlsruhes Timo Staffeldt werden im Unterhaus nur von Aues Skerdilaid Curri (sechs) übertroffen.

  • Der KSC muss auf Marco Engelhardt (Gelbsperre) verzichten.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH