offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

16. Spieltag

12.12.2010 | 13:30 Uhr

fci.png 1860_muenchen_1.png
  • FC Ingolstadt 04
  • 1 : 1
    0 : 0
  • TSV 1860 München

2. Bundesliga

12.12.2010 - 15:29 Uhr


Last-Minute-Tor schockt Ingolstadt

Alexander Ludwig erzielte in Ingolstadt sein viertes Saisontor für die

Alexander Ludwig erzielte in Ingolstadt sein viertes Saisontor für die "Löwen"

Ingolstadt - Alexander Ludwig hat dem FC Ingolstadt mit einem Last-Minute-Tor einen schon sicher geglaubten Sieg aus den Händen gerissen.
In der 90. Minute traf der Mittelfeldspieler zum 1:1 (0:0) im bayerischen Derby der 2. Bundesliga gegen 1860 München, nachdem die Gastgeber durch einen Sonntagsschuss von Andreas Buchner (61.) in Führung gegangen waren.

Damit hat der Tabellenvorletzte aus Ingolstadt die große Chance verpasst, den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu verkürzen, während die "Löwen" die Aufstiegsplätze zumindest in Sichtweite behalten.

Kaum Torchancen in der Anfangsphase

Die Gastgeber boten den Münchnern, die zuletzt Aufstiegsfavorit Hertha BSC mit 1:0 besiegen konnten, von Beginn an Paroli, ohne dass sich jedoch eine der beiden Mannschaften entscheidende Vorteile erspielen konnte. Es fehlten die zwingenden Torschancen und der Mut zum Abschluss.

Erst in der zweiten Halbzeit wurde die Partie unterhaltsamer, weil vor allem die Ingolstädter das Tempo anzogen und sich fast im Minutentakt Möglichkeiten erspielten. Nachdem Stefan Leitl freistehend an "Löwen"-Keeper Gabor Kiraly gescheitert war, nahm Buchner Maß und wuchtete den Ball aus rund 16 Metern unhaltbar in den Torwinkel.

Ludwig trifft die Latte

Die 60er-Fans vermissten das Aufbäumen ihrer Mannschaft, die allenfalls mit Standardsituationen gefährlich blieb. So traf Alexander Ludwig in der 79. Minute mit einem Freistoß nur die Latte des Ingolstädter Gehäuses, ehe er es kurz vor Abpfiff dann besser machte.

Twitter

Tabelle
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH