Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

05.12.2010 - 12:26 Uhr


Duell der Kellerkinder

Beide Mannschaften gewannen nur eins der letzten elf Spiele - der KSC kann mit einem Sieg zumindest bis Sonntag die Abstiegsränge verlassen, Bielefeld hingegen hat momentan acht Punkte Rückstand aufs rettende Ufer.

  • Die Arminen gewannen das letzte Duell beider Teams im Wildpark mit 1:0 (Tor: Pavel Fort) und war nach diesem Sieg am 8. Spieltag Tabellenführer der 2. Liga.

  • Die Bilanz beider Mannschaft in der 2. Liga ist absolut ausgeglichen: vier KSC-Siege, vier Remis und vier Bielefelder Erfolge bei 12:12 Toren.

  • Die beiden schwächsten Abwehrreihen der Liga treffen aufeinander: Die Badener ließen 31 Gegentore zu, die Ostwestfalen 32.

  • Aus den letzten elf Gastspielen in Liga zwei holte die Arminia nur einen Punkt. Seit aktuell 289 Minuten warten die Bielefelder auch auf ein Tor in der Fremde.

  • Beim letzten Heimspiel gegen Oberhausen - dem Einstand von Uwe Rapolder - feierte der KSC mit dem 4:0 seinen höchsten Heimsieg in der 2. Liga seit über viereinhalb Jahren. Im Mai 2006 hatte man Eintracht Braunschweig mit 7:0 besiegt.

  • In nur einem Saisonspiel schossen die Arminen mehr als ein Tor - am 12. Spieltag verhalfen den Ostwestfalen jedoch zwei Eigentore zu einem 2:1-Sieg über Osnabrück.

  • zehn Gegentreffer kassierte Bielefeld in der Anfangsviertelstunde - Ligahöchstwert! Selbst traf der DSC in diesem Zeitraum noch gar nicht.

  • Am 1. März 2004 übernahm der jetzige KSC-Trainer Uwe Rapolder Arminia Bielefeld, damals auf Platz 6 im Unterhaus liegend, sechs Punkte hinter Platz 3. Aus den verbleibenden zwölf Spielen holte Rapolder dann allerdings 24 Zähler und stieg mit den Bielefeldern als Tabellenzweiter auf.


  • Der Vertrag mit Oliver Neuville wurde einvernehmlich zum 31. Januar 2011 aufgelöst. Damit lässt Bielefeld seinen Top-Scorer (zwei Tore, ein Assist) gehen. Der 37-Jährige ehemalige Nationalspieler gab zudem sein Karriereende bekannt!

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH