Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

09.11.2010 - 19:52 Uhr


Welche Serie wird reiSSen?

Die letzten drei Heimspiele gewann die Aachener Alemannia allesamt - das gab es zuletzt im November/Dezember 2008 (ebenfalls drei Siege). Der MSV Duisburg hingegen gewann vier der letzten fünf Ligaspiele (eine Niederlage).

  • In Aachen gab es für Duisburg im Unterhaus nicht viel zu holen. Von zwölf Partien konnten nur zwei gewonnen werden (sieben Niederlagen).

  • Aachens letzter Heimsieg gegen den MSV liegt jedoch mehr als sieben Jahre zurück: Im September 2003 gewannen die Kaiserstädter am Tivoli 2:1 gegen die "Zebras".

  • Der MSV verlor nur eins der letzten sieben Zweitligaspiele gegen die Alemannia (vier Siege, zwei Remis).

  • Duisburg verlor drei der letzten vier Auswärtsspiele (ein Sieg) - bei diesen drei Niederlagen blieben sie immer ohne eigenes Tor.

  • Der MSV hat neben Spitzenreiter Hertha die beste Tordifferenz der Liga (+13).

  • Der MSV hatte noch nie zuvor in der Vereinsgeschichte in der 2. Liga so viele Zähler nach elf Spieltagen auf dem Konto wie aktuell (24). In der Aufstiegssaison 2004/05 waren es zum gleichen Zeitpunkt zwei Punkte weniger.

  • Benjamin Auer traf in den letzten vier Ligaspielen und sogar in den letzten fünf Pflichtspielen der Aachener in Folge - derzeit die längste Torserie eines Spielers im Unterhaus.

  • Duisburgs Ivica Grlic stand von 2001 bis 2004 bei den Kaiserstädtern unter Vertrag. Bei Aachens letztem Heimsieg gegen den MSV, 2:1 im September 2003, war Grlic auch noch auf Seiten der Alemannia im Einsatz.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger
Clubs & Spieler

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH