Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

09.11.2010 - 19:52 Uhr


Welche Serie wird reiSSen?

Die letzten drei Heimspiele gewann die Aachener Alemannia allesamt - das gab es zuletzt im November/Dezember 2008 (ebenfalls drei Siege). Der MSV Duisburg hingegen gewann vier der letzten fünf Ligaspiele (eine Niederlage).

  • In Aachen gab es für Duisburg im Unterhaus nicht viel zu holen. Von zwölf Partien konnten nur zwei gewonnen werden (sieben Niederlagen).

  • Aachens letzter Heimsieg gegen den MSV liegt jedoch mehr als sieben Jahre zurück: Im September 2003 gewannen die Kaiserstädter am Tivoli 2:1 gegen die "Zebras".

  • Der MSV verlor nur eins der letzten sieben Zweitligaspiele gegen die Alemannia (vier Siege, zwei Remis).

  • Duisburg verlor drei der letzten vier Auswärtsspiele (ein Sieg) - bei diesen drei Niederlagen blieben sie immer ohne eigenes Tor.

  • Der MSV hat neben Spitzenreiter Hertha die beste Tordifferenz der Liga (+13).

  • Der MSV hatte noch nie zuvor in der Vereinsgeschichte in der 2. Liga so viele Zähler nach elf Spieltagen auf dem Konto wie aktuell (24). In der Aufstiegssaison 2004/05 waren es zum gleichen Zeitpunkt zwei Punkte weniger.

  • Benjamin Auer traf in den letzten vier Ligaspielen und sogar in den letzten fünf Pflichtspielen der Aachener in Folge - derzeit die längste Torserie eines Spielers im Unterhaus.

  • Duisburgs Ivica Grlic stand von 2001 bis 2004 bei den Kaiserstädtern unter Vertrag. Bei Aachens letztem Heimsieg gegen den MSV, 2:1 im September 2003, war Grlic auch noch auf Seiten der Alemannia im Einsatz.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH