offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

34. Spieltag

09.05.2010 | 15:00 Uhr

fortuna_duesseldorf.png bl_rostock_104x104_plain.png
  • Fortuna Düsseldorf
  • 3 : 1
    2 : 0
  • FC Hansa Rostock

2. Bundesliga

09.05.2010 - 17:12 Uhr


Hansa muss in die Relegation

Marcel Gaus (r.) bejubelt sein viertes Saisontor zum 1:0

Marcel Gaus (r.) bejubelt sein viertes Saisontor zum 1:0

Hansa Rostock droht der Absturz in die 3. Liga. Der ehemalige Bundesligist kassierte zum Saisonabschluss in der 2. Bundesliga eine 1:3 (0:2)-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf und muss nun gegen den FC Ingolstadt in die Relegation.
Das Team von Trainer Marco Kostmann muss zunächst am 14. Mai bei den Bayern antreten, das Rückspiel findet am 17. Mai im Ostseestadion statt.

Unterbrechung nach acht Minuten

Überschattet wurde das Hochsicherheitsspiel von einer 19-minütigen Spielunterbrechung. Bereits nach acht Minuten schickte FIFA-Schiedsrichter Wolfgang Stark (Ergolding) die Akeure in die Kabine, nachdem Hansa-Torwart Alexander Walke von einem Feuerwerkskörper getroffen worden war und behandelt werden musste. Das Wurfgeschoss kam aus dem Gästeblock.

Als Walke den Mut gefasst hatte, sich vor dem Rostocker Block wieder ins Tor zu stellen, kassierte er fast umgehend Gegentreffer durch Marcel Gaus (11.) und Bamba Anderson (31.). Tim Sebastian (50., Handelfmeter) sorgte noch einmal für Hoffnung bei Hansa - aber Martin Harnik sorgte für den Endstand (56.).

Auch in der Schlussphase stand die Begegnung vor dem Abbruch. Stark ließ die zweite Unterbrechung nicht mehr nachspielen und pfiff ab.

Ratajczak verpasst Rekord

Angesichts dieser chaotischem Umstände schafften es die Gastgeber dennoch, als einzige deutsche Profimannschaft die Saison ohne Heimniederlage zu überstehen.

Entsprechend feierten die Düsseldorfer Fans den 4. Platz des Aufsteigers. Fortuna-Torwart Michael Ratajczak verpasste allerdings ein Novum im bezahlten Fußball.

Der 28-Jährige kassierte nach 798 Minuten erstmals zuhause wieder einen Gegentreffer, als er zum zwischenzeitlichen 1:2 von Hansa-Kapitän Sebastian per Handelfmeter bezwungen wurde.

Twitter

Tabelle
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH