offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

33. Spieltag

02.05.2010 | 17:30 Uhr

bl_rostock_104x104_plain.png fce.png
  • FC Hansa Rostock
  • 0 : 0
    0 : 0
  • FC Energie Cottbus

2. Bundesliga

02.05.2010 - 19:23 Uhr


Hansa patzt im Abstiegkampf

Marco Kostmann hofft mit der Hansa weiterhin auf den direkten Klassenerhalt

Marco Kostmann hofft mit der Hansa weiterhin auf den direkten Klassenerhalt

Hansa Rostock muss in der 2. Bundesliga wieder einmal auf ein Last-Minute-Wunder hoffen. Denn nach dem 0:0 am 33. Spieltag im Ostduell gegen Energie Cottbus geht das Team von Trainer Marco Kostmann auf Relegationsplatz 16 ins Saisonfinale bei Fortuna Düsseldorf. Der Rückstand auf den FSV Frankfurt auf Rang 15 beträgt einen Punkt.
Cottbus, das den Klassenerhalt bereits in der Vorwoche gesichert hatte, bleibt in der Vereinsgeschichte weiterhin ohne Sieg in Rostock.

Hansa mit starkem Beginn

Hansa begann im ausverkauften Ostseestadion nervös und benötigte die Anfangsvierteltunde, um ins Spiel zu finden. Dann hatten die Hausherren jedoch zugleich ihre beste Phase im ersten Abschnitt: Kai Bülow (15.) und Dexter Langen (16.) verfehlten das Tor jeweils per Kopf nur knapp. Fünf Minuten später vergab Gardar Johannsson die Chance zur Führung.

Den Rostockern fiel dann jedoch wenig ein und die Schlussphase der ersten Hälfte gehörte den größtenteils passiv agierenden Cottbusern. Stiven Rivic (36.) und Clemens Fandrich (42.) scheiterten mit sehenswerten Aktionen an Hansa-Schlussmann Alexander Walke.

Bartels verpasst 1:0

Kurz nach dem Wiederanpfiff vergab Fin Bartels die große Chance zur ersehnten Führung, als er aus einem Meter Entfernung über das Tor schoss. Das harmlose Cottbus beschränkte sich weiterhin auf Konter und überließ Hansa das Feld. Die Hausherren agierten in der Offensive jedoch weiter konzeptlos und inkonsequent im Strafraum.

Twitter

Tabelle
Torjäger
Tabellenrechner
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH