offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

31. Spieltag

17.04.2010 | 13:00 Uhr

bl_rostock_104x104_plain.png fsv.png
  • FC Hansa Rostock
  • 1 : 2
    1 : 0
  • FSV Frankfurt 1899

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Es geht um das "rettende Ufer"!

Hansa Rostock und der FSV Frankfurt liegen mit 32 Punkten gleichauf. Sollten die Hessen siegen, würden sie auf Rang 15 klettern, Hansa hingegen reicht ein Remis, um den Platz zu halten.
  • Beide Vereine standen sich fünf Mal in Liga 2 gegenüber. Die Hanseaten sind noch ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis).

  • Die Kostmann-Elf gewann die vergangenen beiden Heimspiele, es waren allerdings auch die einzigen "Dreier" in der Rückrunde.

  • Der FSV holte zwei Zähler aus den vergangenen vier Auswärtsspielen und verlor die vergangenen beiden Partien in fremden Stadien jeweils mit 1:2.

  • Hansa ist das schlechteste Team der Rückrunde (zwei Siege, vier Remis, sieben Niederlagen). Frankfurt liegt in der Rückrundentabelle auf Platz 8 (fünf Siege, vier Remis, vier Niederlagen).

  • Der FCH gab nach eigener Führung zuhause keinen Zähler mehr ab (sieben Spiele - sieben Siege). Die Hessen verloren alle zehn Auswärtspartien, in denen sie zurücklagen.

  • Die Abwehrspieler der Mecklenburger trafen neun Mal ins Schwarze - nur Kaiserslautern öfter (elf). Der FSV erzielte erst zwei Tore durch Abwehrspieler - Ligatieftswert mit Union.

  • Die Boysen-Elf gab die wenigsten Torschüsse der Liga ab (298), zudem kamen die wenigsten aufs gegnerische Tor (94).

  • FSV-Winterneueinkauf Sascha Mölders markierte zwei der vergangenen drei Treffer der Hessen. Es waren jeweils die Siegtreffer.

  • Der nächste Treffer seiner Mannschaft ist das 50. Tor als Zweitligatrainer für Hans-Jürgen Boysen.

  • Im Kader der Hessen stehen zwei Ex-Rostocker: Im Gegensatz zum rot-gesperrten Gledson wird Torhüter Patric Klandt wohl für den FSV auflaufen.

Twitter

Tabelle
Torjäger
Tabellenrechner
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH