Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

07.04.2010 - 09:55 Uhr


Frank Eulberg will guten Start ausbauen

Gelungener Einstand für Frank Eulberg: Arminias Interimstrainer feierte vergangene Woche gegen den FSV Frankfurt mit dem 2:1-Heimsieg eine gelungene Premiere in der 2. Liga.

  • Im Hinspiel trafen beide Teams das erste Mal im Unterhaus aufeinander. Die "Löwen" behielten mit 1:0 die Oberhand. Das Goldene Tor erzielte Pappas in der 82. Minute.

  • Den einzigen Auswärtsdreier bei 1860 holten die Arminen vor knapp dreizehneinhalb Jahren. Am 16. November 1996 gewannen die Bielefelder in der 1. Liga mit 3:1.

  • Bielefeld und München haben seit elf Partien nicht mehr die Punkte geteilt - und damit ligaweit am längsten.

  • Die Arminen kommen am treffsichersten aus der Halbzeitkabine (zwölf Tore zwischen der 46. und 60. Minute).

  • Kein Team verlor häufiger mit einem Tor Differenz als der DSC (acht Mal, wie drei weitere Teams).

  • Gut zwei Drittel (67 Prozent) ihrer Tore erzielten die Arminen nach der Halbzeit - das ist anteilig der höchste Wert aller Zweitligateams. Auch die "Löwen" sind mit 61 Prozent erzielter Tore nach der Halbzeit eindeutig aktiver im zweiten Durchgang.

  • 1860 erzielte von allen Clubs die meisten Tore in der Schlussviertelstunde (zwölf, wie Pauli). Die Münchner erzielten 33 Prozent ihrer Tore in diesem Spielabschnitt - das ist ligaweit der höchste Anteil.

  • Sascha Rösler erzielte alle vier Saisontore mit dem linken Fuß. Gegen Energie traf Rösler per direktem Freistoß, dies gelang ihm zuletzt am 31. Spieltag der Vorsaison (zum 3:3 Endstand gegen Rostock).

  • Ewald Lienen war als Spieler fünf Jahre in Bielefeld aktiv. Er kam auf 96 Zweitligaeinsätze (1974-77, 24 Tore) und 60 Bundesliga-Partien für die Arminia (1981-83, zwölf Tore).

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH