offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

27. Spieltag

21.03.2010 | 13:30 Uhr

1860_muenchen_1.png fsv.png
  • TSV 1860 München
  • 2 : 1
    1 : 0
  • FSV Frankfurt 1899

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


FSV will Rekordserie ausbauen

Frankfurt ist seit sieben Spielen ungeschlagen (drei Siege, vier Remis) - nur Lautern länger (acht Spiele). Eine derartige Serie gelang den Hessen in der eingleisigen 2. Liga noch nie.
  • Im Hinspiel am 10. Spieltag holte Frankfurt mit einem 3:2 den ersten Saisonsieg. Nach 3:0-Führung bis zur 86. Minute, konnte 1860 nur noch den Anschluss erzielen.

  • Erstmals seit Dezember 2009 gewannen die "Löwen" wieder zwei Spiele in Folge (damals jeweils 1:0 in Oberhausen und gegen Augsburg).

  • 1860 gewann vier der letzten fünf Heimspiele (eins Niederlage).

  • Frankfurt holte in der Rückrunde elf Punkte mehr als zum selben Zeitpunkt der Vorrunde (zwei).

  • Nur St. Pauli (zwölf) erzielte mehr Tore in der Schlussviertelstunde als 1860 (elf). Die "Löwen" schossen 21 ihrer 33 Tore (64 Prozent) in Hälfte zwei - nur Bielefeld hat einen höheren Anteil (68 Prozent).

  • Nur RWO (53,8 Prozent) und St. Pauli (52,6 Prozent) gewannen anteilig mehr Zweikämpfe als 1860 München (52,1 Prozent). Der FSV gewann nur 47,9 Prozent seiner Zweikämpfe am Ball - nur Aachen weniger.

  • In Auswärtsspielen gab es für den FSV nach einem Rückstand nichts mehr zu holen (acht Spiele, acht Niederlagen). 1860 gewann sieben der neun Heimspiele in denen sie in Führung lagen (ein Remis, eine Niederlage).

  • Cidimar erzielte beim 2:0 gegen Düsseldorf bereits seinen dritten "Doppelpack" in dieser Saison - alle drei dieser Spiele wurden gewonnen. Erstmals in dieser Saison traf er beim 3:2 im Hinspiel.

  • Sturmschwäche: Mittelfeldmann Aigner ist mit sieben Treffern Münchens bester Torschütze. Er traf ebenfalls im Hinspiel.

Twitter

Tabelle
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH