Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

17.03.2010 - 21:36 Uhr


Hat St. Pauli sich wieder gefangen?

Gegen RWO hat St. Pauli erstmals seit dem 5. Dezember (5:1 in Koblenz) wieder mindestens drei Tore in einem Spiel geschossen. Mit 54 Treffern stellen die Kiezkicker nun auch wieder den besten Angriff der Liga (vor Augsburg mit 51).

  • Cottbus konnte in sieben Zweitligapartien gegen Pauli nur ein Mal gewinnen: vor fast zehn Jahren zuhause mit 3:2. Damals stand auch der Trainer der Hamburger auf dem Platz.

  • Cottbus ist das Team, das am häufigsten zur Option Foul griff (523 Mal). Der FC St. Pauli indes hat ligaweit die wenigsten Fouls auf dem Konto (382).

  • Nur Paderborn (elf Gegentore) und RWO (14) kassierten mehr Gegentreffer per Kopf als St. Pauli (zehn, wie Koblenz).

  • In der Viertelstunde vor der Pause erzielte kein Team so viele Tore wie Energie und Bielefeld : je neun.

  • Sechs der letzten acht Gegentreffer St. Paulis fielen nach Freistößen, die letzten drei alle.

  • In den letzten fünf Spielen haben die Hanseaten zur Halbzeit nie geführt.

  • Mit einem Sieg könnte Stanislawski seinen 100. Punkt als Zweitligatrainer feiern. In den drei Zweitligabegegnungen zwischen den beiden Trainern gab es aber nie einen Sieger.

  • Mit Jula fällt Cottbus' bester Torschütze und Vorbereiter (acht Tore, acht Assists) wegen seiner Gelb-Roten Karte im letzten Spiel aus.

  • Mit Gunesch fällt der beste Zweikämpfer der Liga bei St. Pauli aus.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger
Clubs & Spieler

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH