offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

24. Spieltag

27.02.2010 | 13:00 Uhr

sgf.png bl_rostock_104x104_plain.png
  • Greuther Fürth
  • 1 : 0
    1 : 0
  • FC Hansa Rostock

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Rostock und das lange Warten auf den "Dreier"

Seit sechs Spielen ist die Hansa-Kogge sieglos (drei Unentschieden, drei Niederlagen) - das ist die derzeit mit Abstand längste Sieglos-Serie im Unterhaus. Zudem gelang den Rostockern nur ein Tor in den letzten fünf Spielen.
  • In der Hinrunde gewann Hansa mit 4:0. Es war der höchste Saisonsieg der Rostocker und das einzige Mal, dass sie in dieser Spielzeit mehr als zwei Tore in einer Partie erzielten.

  • Der FCH gewann vier der letzten fünf Zweitliga-Duelle mit Greuther Fürth - zuletzt gab es sogar zwei Zu-Null-Siege in Folge (4:0 und 1:0).

  • Das letzte Stürmertor für Rostock fiel am 13. Spieltag beim 2:1 Sieg über den KSC durch Enrico Kern. Der Hansa-Angriff ist also seit 940 Minuten ohne Treffer.

  • In den sechs Partien der Rückrunde spielte Fürth schon öfter zu Null (vier Mal) als in der gesamten Hinrunde (drei Mal).

  • Die Franken haben den höchsten Unterhaltungswert der Liga: In Spielen mit Fürther Beteiligung fielen die meisten Tore - 77 an der Zahl (im Schnitt 3,3 pro Partie).

  • Die Greuther haben die beste Schussgenauigkeit aller Zweitligateams (53,1 Prozent) und die drittbeste Chancenverwertung (17,7 Prozent) - Hansa hat mit 9,4 Prozent die drittschlechteste Chancenverwertung der Liga.

  • Sami Allagui hat mit 76 Torschüssen den Spitzenwert aller Zweitligaspieler inne, zudem lief der Fürther bereits 46 Mal ins Abseits - das ist ebenfalls Ligahöchstwert.

  • Christian Rahn könnte nach überstandener Verletzung erstmals gegen seinen Ex-Club auflaufen. Von 2006-2008 machte der heutige Fürther insgesamt 28 Bundesliga-Spiele und 38 Zweitligapartien für Hansa.

  • Fürths Christopher Nöthe erzielte alle seine zehn Saisontreffer in Durchgang zwei.

Twitter

Tabelle
Service
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH