offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

21. Spieltag

07.02.2010 | 13:30 Uhr

fsv.png aachen_logo_150.jpg
  • FSV Frankfurt 1899
  • 1 : 1
    0 : 0
  • Alemannia Aachen

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Folgt der sechste Alemannen-Streich?

Fünf Mal traf Aachen in der 2. Liga bisher auf die Frankfurter und fünf Mal gingen die Domstädter als Sieger vom Platz (1982/83, 2008/09 sowie im Hinspiel der laufenden Saison).
  • Mit 39 Gegentreffern ist Frankfurt die Schießbude der Liga und stellt nach Schlusslicht Ahlen (elf) den zweitschwächsten Angriff (14 Tore) .

  • Nur Bielefeld (neun) und Kaiserslautern (zehn) haben mehr Zu-Null-Spiele auf dem Konto als Aachen (sieben, wie drei andere Teams).

  • Die Hessen gaben ligaweit die wenigsten Torschüsse ab (206). Zwölf Mal blieb Frankfurt an den 20 Spieltagen torlos - das ist Ligahöchstwert.

  • Der FSV konnte erst einen Heimsieg feiern (wie Ahlen) - am 10. Spieltag gegen 1860 (3:2).

  • Keine Standardkönige: Beide Teams erzielten erst sechs Tore nach Standards - kein Team weniger.

  • Benjamin Auer, Torschützenkönig der letzten Saison (16, wie Nürnbergs Mintal und Freiburgs Makiadi) und mit sieben Treffern wieder Aachens bester Torschütze, trifft auf einen seiner Lieblingsgegner. Vier Mal traf er neben Frankfurt in Liga 2 nur gegen Ahlen und Braunschweig.

  • Cidimars Tor zum 1:0 in Paderborn aus 33,4 Metern Entfernung war das schnellste Zweitligator der laufenden Saison. Lediglich 17 Sekunden benötigte der Angreifer dafür.

  • Thorsten Stuckmann hat die drittbeste Quote aller Stammkeeper (75,8 Prozent), Frankfurts Patric Klandt hielt prozentual die zweitwenigsten Bälle aller Stammtorhüter (63,9 Prozent).

  • Der brasilianische Angreifer Cidimar markierte fünf der letzten sieben FSV-Treffer, zwei Mal traf er im "Doppelpack".

Twitter

Tabelle
Service
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH