offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

20. Spieltag

31.01.2010 | 13:30 Uhr

scp.png fsv.png
  • SC Paderborn 07
  • 0 : 2
    0 : 1
  • FSV Frankfurt 1899

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Stoppt Frankfurt den freien Fall?

Der FSV Frankfurt verlor die ersten beiden Spiele des Jahres gegen Duisburg und Fürth jeweils mit 0:5.
  • Zwei 0:5-Niederlagen in Folge schaffte in der eingleisigen 2. Liga sonst nur Alemannia Aachen 1985/86 (bei Wattenscheid und Aschaffenburg).

  • Im Hinspiel am Bornheimer Hang trafen die Frankfurter zum ersten Mal in einem Pflichtspiel auf Paderborn. Nach 90 ausgeglichenen Minuten trennten sich die beiden Kon­trahenten bei ihrer Premiere mit 0:0.

  • Der SC Paderborn ist seit vier Spielen unbesiegt (wie Bielefeld), nur 1860 länger (sieben). Aus den letzten acht Partien ging Paderborn nur ein Mal als Verlierer vom Platz (1:3 gegen Duisburg).

  • Paderborn erzielte ligaweit die meisten Tore vor der Pause (19, wie St. Pauli und Augsburg), der FSV Frank­furt die wenigsten nach dem Pausentee (vier).

  • Mit 39 Gegentreffern stellen die Frankfurter die schlechteste Abwehr der Liga.

  • Der FSV hat seit 573 Minuten nicht mehr aus dem Spiel heraus getroffen. In den letzten sechs Partien gelang den Frankfurtern nur ein Treffer, ein von Gjasula verwandelter Strafstoß beim 1:0 gegen Koblenz.

  • Paderborner Spieler sahen ligaweit die wenigsten Gelben Karten (27).

  • Kein aktueller Paderborner Spieler konnte in der 2. Liga gegen den FSV Frankfurt je ein Tor erzielen.

  • Mahir Saglik gelang beim 2:1 in Karlsruhe sein zweiter "Doppelpack" der Saison. Er liegt mit neun Toren auf Platz 3 der Torjägerliste.

  • Vier der zwölf Frankfurter Tore gingen auf das Konto von Matias Cenci, der damit der treffsicherste Frankfurter Stürmer ist. Doch Cenci hat den Verein verlassen. Er stürmt künftig für den SV Sandhausen in der 3. Liga.

Twitter

Tabelle
Service
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH