Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

21.01.2010 - 08:49 Uhr


Endlich wieder hinten die Null!

Der KSC konnte in keinem der letzten zwölf Spiele zu Null spielen. Das ist die mit Abstand längste Gegentor-Serie im Unterhaus.

  • Zwischen beiden Teams gab es bisher noch kein Remis. Paderborn gewann drei der fünf Duelle (alle in Liga zwei), der KSC feierte zwei Siege.

  • Im Hinspiel besiegte Aufsteiger SCP Absteiger KSC mit 2:0. Nach der Partie trennten sich die Badener von Trainer Edmund Becker.

  • Probleme bei Kopfbällen: Paderborn fing sich in dieser Spielzeit bereits neun Kopfball-Gegentore. Das ist Ligahöchstwert zusammen mit Rot-Weiß Oberhausen.

  • Probleme bei Standards: Nur Koblenz (fünf) erzielte weniger Tore nach ruhenden Bällen als der KSC (sechs, wie Aachen, Ahlen, Frankfurt und Bielefeld). Nur Augsburg (15) kassierte mehr Standard-Gegentore als die Schupp-Truppe (14).

  • Als einziges Zweitligateam überhaupt sind die Paderborner in der Anfangsviertelstunde der zweiten 45 Minuten noch ohne eigenen Torerfolg.

  • Als einziges Zweitligateam überhaupt sind die Karlsruher in der Schlussviertelstunde noch ohne Gegentreffer.

  • Die Paderborner schossen 68 Prozent ihrer Treffer (17 von 25) vor der Halbzeit - mehr als jedes andere Team in Liga zwei.

  • Ligaweit bereiteten nur Berlins Mattuschka (54) und Lauterns Bugera (52) mehr Torschüsse vor als Karlsruhes Lars Stindl (47).

  • Nach zwölf torlosen Spielen im KSC-Trikot markierte Niklas Tarvajärvi in den letzten beiden Partien jeweils ein Tor für die Badener.

    Weitere Artikel
    Tabelle
    Spieltag & Spielplan
    Torjäger

    © 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH