Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

21.01.2010 - 08:49 Uhr


Endlich wieder hinten die Null!

Der KSC konnte in keinem der letzten zwölf Spiele zu Null spielen. Das ist die mit Abstand längste Gegentor-Serie im Unterhaus.

  • Zwischen beiden Teams gab es bisher noch kein Remis. Paderborn gewann drei der fünf Duelle (alle in Liga zwei), der KSC feierte zwei Siege.

  • Im Hinspiel besiegte Aufsteiger SCP Absteiger KSC mit 2:0. Nach der Partie trennten sich die Badener von Trainer Edmund Becker.

  • Probleme bei Kopfbällen: Paderborn fing sich in dieser Spielzeit bereits neun Kopfball-Gegentore. Das ist Ligahöchstwert zusammen mit Rot-Weiß Oberhausen.

  • Probleme bei Standards: Nur Koblenz (fünf) erzielte weniger Tore nach ruhenden Bällen als der KSC (sechs, wie Aachen, Ahlen, Frankfurt und Bielefeld). Nur Augsburg (15) kassierte mehr Standard-Gegentore als die Schupp-Truppe (14).

  • Als einziges Zweitligateam überhaupt sind die Paderborner in der Anfangsviertelstunde der zweiten 45 Minuten noch ohne eigenen Torerfolg.

  • Als einziges Zweitligateam überhaupt sind die Karlsruher in der Schlussviertelstunde noch ohne Gegentreffer.

  • Die Paderborner schossen 68 Prozent ihrer Treffer (17 von 25) vor der Halbzeit - mehr als jedes andere Team in Liga zwei.

  • Ligaweit bereiteten nur Berlins Mattuschka (54) und Lauterns Bugera (52) mehr Torschüsse vor als Karlsruhes Lars Stindl (47).

  • Nach zwölf torlosen Spielen im KSC-Trikot markierte Niklas Tarvajärvi in den letzten beiden Partien jeweils ein Tor für die Badener.

    Weitere Artikel
    Tabelle
    Spieltag & Spielplan
    Torjäger

    © 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH