offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

18. Spieltag

17.01.2010 | 13:30 Uhr

1860_muenchen_1.png
  • 2 : 2
    1 : 1
  • TSV 1860 München

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Goalgetter mit Ladehemmung

Shefki Kuqi hatte an den ersten zehn Spieltagen sieben Tore erzielt, doch seit sieben Partien und 662 Minuten wartet der beste Torschütze der TuS auf einen Treffer.
  • Auch bei den "Löwen" hat der Goalgetter eine Durststrecke. Bei Benjamin Lauth sind es 668 Minuten.

  • In sieben Aufeinandertreffen setzte sich sechs Mal die Heimmannschaft durch (1 Unentschieden). Koblenz hat alle drei Heimspiele gegen 1860 gewonnen.

  • Der direkte Vergleich ist mit je drei Siegen und einem Unentschieden bei 11:11 Toren exakt ausgeglichen.

  • Nie gelangen 1860 gegen Koblenz mehr als zwei Tore. Die letzten vier Spiele hat Koblenz allesamt verloren. Fünf Niederlagen am Stück gab es für Koblenz in der 2. Bundesliga noch nie.

  • Seit fünf Spielen sind die "Löwen" ungeschlagen (3 Siege, 2 Unentschieden), länger als jeder andere Zweitliga-Klub. Sechs ungeschlagene Spiele in Serie gab es zuletzt im Herbst 2008.

  • Koblenz gewann nur eines der letzten acht Heimspiele - und insgesamt nur zwei in der laufenden Zweitligasaison. Dabei gelang nur in der ersten Partie gegen Bielefeld mehr als ein Treffer.

  • Die TuS erzielte in dieser Spielzeit noch kein Tor zwischen der 46. und 74. Minute.

  • Koblenz hat mit nur zwölf Punkten aus 17 Spielen die schlechteste Hinrunde seiner Zweitligageschichte hinter sich.

  • Auch die "Löwen" haben die schlechteste Hinserie in der eingleisigen 2. Bundesliga gespielt. Wie in der Vorsaison haben sie 22 Punkte auf dem Konto, jedoch die schlechtere Tordifferenz.

  • Das bisher letzte Zweitliga-Spiel von Koblenz' neuem Coach Petrik Sanders war am 14. Mai 2006. Mit Energie Cottbus feierte er bei einem 3:1 gegen den heutigen Gegner 1860 den Aufstieg in die Bundesliga.

Twitter

Tabelle
Service
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH