Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

17.12.2009 - 08:10 Uhr


Auswärtsstarke Hanseaten

Der FC St. Pauli konnte auf fremden Plätzen in dieser Saison eine größere Ausbeute an Punkten und Toren ergattern als im heimischen Millerntorstadion. Nur Spitzenreiter Kaiserslautern holte mehr Zähler (20) in der Fremde als der FC St. Pauli (18).

  • Im Oktober 2007 begegneten sich beide Vereine zum ersten Mal im Unterhaus. Am 9. Spieltag gewannen die St. Paulianer am Millerntor mit 2:1. Im Rückspiel revanchierten sich die Paderborner im heimischen Hermann-Löns-Stadion mit 4:1.

  • Seit die 2. Liga mit 18 Mannschaften spielt, sind alle Vereine ins Oberhaus aufgestiegen, die zur Halbserie mindestens 40 Tore erzielten. St. Pauli hat jetzt schon 40 und ist damit das torgefährlichste Team der Liga.

  • Paderborn schoss zwischen der 16. und 45. Minute ligaweit die meisten Tore: 13 (wie Duisburg). St. Pauli schoss in der ersten (13) und letzten (18) halben Stunde ligaweit die meisten Tore.

  • St. Pauli kassierte ein Drittel seiner Gegentore per Kopf: 6. Platz. Paderborn kassierte ligaweit die zweitmeisten Gegentore per Kopf: acht (hinter RWO: neun).

  • St. Pauli verursachte die wenigsten Fouls und kassierte die zweitwenigsten Gelben Karten: 22 (hinter dem FCK: 21), jedoch zwei Platzverweise (Takyi Gelb-Rot, Lechner Rot) und eine DFB-Disziplinarstrafe (Naki).

  • Paderborn stand nach 16 Spieltagen in der 2. Liga noch nie so hoch (8. Platz) in der Tabelle. Selbst in der besten Saison, 2005/06, in der am Ende ein 9. Rang heraussprang, waren die Ostwestfalen zu diesem Zeitpunkt nur Zehnter.

  • Der Hamburger Rouwen Hennings hat in dieser Saison bereits fünf Jokertore erzielt - Ligaspitze! In den letzten beiden Spiele traf er je ein Mal als Joker.

  • Guie-Mien, Manno und Takyi erzielten ihr erstes Zweitligator jeweils gegen den heutigen Gegner.

  • Marius Ebbers (79 Zweitligatore) liefert sich weiterhin einen harten Kampf mit Augsburgs Michael Thurk (78) um den inoffiziellen Titel des besten aktiven Zweitligatorschützen. Beide haben am vergangenen Spieltag nicht getroffen.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH