Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

30.10.2009 - 20:54 Uhr


Endlich mal wieder zu Null?!

Die TuS Koblenz kassierte in den letzten 22 Ligaspielen immer mindestens ein Gegentor - kein Team im deutschen Profifußball (1. und 2. Liga) wartet länger auf ein Zu-Null-Spiel.

  • Die Ostwestfalen konnten erst eine von vier Partien gegen die TuS gewinnen (ein Remis) - in der letzten Begegnung am 25. April 2008 behielt der SCP mit 3:2 die Oberhand.

  • Nur Michael Thurk (zehn) und Giovanni Federico (neun) netzten öfter ein als der Koblenzer Shefki Kuqi (sieben).

  • Nur Bielefeld traf häufiger per Kopf als die Paderborner (fünf) - kein Club ist nach Kopfbällen anfälliger als der SCP (acht Gegentreffer).

  • Koblenz schlägt die genauesten Flanken ligaweit: Fast ein Drittel (32,3 Prozent) der 189 Flanken aus dem Spiel erreichten den Mitspieler.

  • Die TuS erzielte ligaweit die drittwenigsten Tore (neun).

  • Nur Duisburgs Christian Tiffert (sieben) bereitete mehr Tore vor als Enis Alushi (fünf).

  • Das Team von Uwe Rapolder ist die zweikampfschwächste Mannschaft der Liga: Lediglich 47,1 Prozent ihrer 1.103 Zweikämpfe am Ball konnte die TuS erfolgreich gestalten.

  • Der SCP spielte ligaweit die drittwenigsten Pässe (3.493) und war dabei am unpräzisesten - nur 70,0 Prozent kamen beim Mitspieler an.

  • Kein Team in Liga 2 hat weniger Torschützen als die TuS. Die neun Koblenzer Treffer verteilen sich auf Shefki Kuqi (sieben) und Benjamin Lense (zwei).

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH