offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

9. Spieltag

18.10.2009 | 13:30 Uhr

  • 1 : 1
    1 : 0

2. Bundesliga

18.10.2009 - 15:28 Uhr


Ahlen punktet bei Hock-Debüt

Christian Müller (l.) im Zweikampf mit Baldo di Gregorio - ein umkämpftes Spiel im Stadion Oberwerth

Christian Müller (l.) im Zweikampf mit Baldo di Gregorio - ein umkämpftes Spiel im Stadion Oberwerth

Auch mit dem neuen Trainer Christian Hock hat Rot Weiss Ahlen den Befreiungsschlag verpasst. Aber immerhin konnten sie beim direkten Konkurrenten punkten.
Vier Tage nach der Verpflichtung des 39-Jährigen kam das bisherige Tabellen-Schlusslicht im Auswärtsspiel bei der TuS Koblenz nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Die Führung der Gastgeber durch Benjamin Lense (7.) glich Lars Toborg (56.) immerhin noch aus.

Frühe Führung für Koblenz

Damit stoppte Ahlen nach zuvor fünf Pflichtspielpleiten in Serie zumindest den Abwärtstrend. Während die Hock-Elf weiter auf ihren ersten Saisonsieg warten muss, ist auch Koblenz seit sieben Partien ohne "Dreier".

Die zuletzt schwachen Koblenzer erwischten einen Auftakt nach Maß. Nach einer Flanke von Martin Forkel köpfte Lense mit etwas Glück und kurzer Entfernung zur frühen Führung ein. Auch in der Folge gaben die Gastgeber im Stadion Oberwerth den Ton an.

Leistungsteigerung in Durchgang zwei

Nicht zuletzt, weil der erst vier Tage zuvor verpflichtete Ex-Cottbuser Ervin Skela als Spielmacher einige gute Szenen hatte. Stürmer Shefki Kuqi hatte in der Folge weitere Chancen, traf aber unter anderem nach einer knappen Viertelstunde nur den Pfosten.

Die verunsicherten Ahlener hatten kaum Aktionen nach vorne. Stürmer Lars Toborg konnte einen Patzer von TuS-Keeper David Yelldell nicht nutzen und schoss über das Tor (33.). Erst nach dem Wechsel war bei der Hock-Elf eine Leistungssteigerung auszumachen. Nach einer neuerlichen Unsicherheit von Yelldell, der den Ball nicht unter Kontrolle brachte, staubte Toborg zum Ausgleich ab.

Twitter

Tabelle
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH