offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

33. Spieltag

17.05.2009 | 14:00 Uhr

stp.png
  • 2 : 1
    2 : 1
  • FC St. Pauli

2. Bundesliga

17.05.2009 - 15:52 Uhr


Koblenz mit Riesenschritt Richtung Klassenerhalt

Uwe Rapolder will mit der TuS Koblenz unbedingt die Klasse halten

Uwe Rapolder will mit der TuS Koblenz unbedingt die Klasse halten

Die TuS Koblenz hat einen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt in der 2. Bundesliga gemacht.
Das Team von Trainer Uwe Rapolder besiegte am vorletzten Spieltag den FC St. Pauli mit 2:1 (2:1) und hat vor dem Saisonfinale zwei Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16 sowie die bessere Tordifferenz.

Rickert hält Sieg fest

Im Stadion Oberwerth sorgten Goran Sukalo (2.) und Fatmir Vata (37.) mit ihren Toren für den elften Saisonerfolg der zuletzt vier Mal in Folge sieglosen TuS. St. Pauli, das trotz der zwölften Auswärtsniederlage weiter den 8. Tabellenplatz belegt, hatte zwischenzeitlich durch Marius Ebbers (32.) ausgleichen können.

In der abwechslungsreichen Partie eröffneten zahlreiche Ungenauigkeiten auf beiden Seiten immer wieder gute Torchancen hüben wie drüben. Vor allem der Koblenzer Keeper Marcus Rickert musste gleich mehrfach in höchster Not eingreifen und seine Mannschaft mit starken Paraden vor weiteren Gegentreffern bewahren.

Den Klassenerhalt in eigenen Händen

"Uns steckt einfach zu viel Angst in den Beinen. Nach dem 1:0 müssen wir eigentlich nachlegen, bekommen dann aber das Gegentor und dann ging das Zittern wieder los. Gott sei Dank hat der alte Vata (Fatmir, Anm. d. Red.) mit einem Weltklasse-Freistoß das 2:1 gemacht", war Trainer Uwe Rapolder nach dem Abpfiff über den Sieg erleichtert.

Beim Saisonfinale am kommenden Sonntag dürften die Koblenzer schon mit einem Unentschieden beim bereits abgestiegenen FC Ingolstadt den Ligaverbleib endgültig sichern.

Hinhören! Die Reaktionen zum Spiel!

Twitter

Tabelle
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH