Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

12.05.2009 - 19:23 Uhr


"Löwen" sind noch nicht gerettet

Nur einen Punkt gab es für "Löwen"-Trainer Uwe Wolf bei Wehen Wiesbaden

Das Zittern nimmt für 1860 München kein Ende. Am 31. Spieltag der 2. Bundesliga kamen die "Löwen" selbst beim ersten Absteiger SV Wehen Wiesbaden nicht über ein 0:0 hinaus und müssen nach dem neunten Spiel in Folge ohne Sieg weiter um den Klassenerhalt bangen.

Durch den Punktgewinn baute 1860 den Abstand auf den Relegationsplatz allerdings zumindest bis Mittwoch auf vier Punkte aus.

Chancen auf beiden Seiten

In der BRITA-Arena sahen die Zuschauer ein Spiel auf mäßigem Niveau, insbesondere die Gäste boten eine enttäuschende Leistung.

Nach Münchner Chancen von Michael Schick (10.) und Benjamin Lauth (18.) hatte Wehen das Spiel unter Kontrolle und kam durch Aykut Öztürk zur besten Chance. Der Stürmer traf nach einer Einzelaktion die Unterkante der Latte des Gästetores (55.).

Hinhören! Die Reaktionen zum Spiel!

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH