offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

29. Spieltag

26.04.2009 | 14:00 Uhr

logos_80x80_fc-kaiserslautern.png SV_Wehen_Wiesbaden.svg.png
  • 1. FC Kaiserslautern
  • 1 : 0
    0 : 0
  • SV Wehen Wiesbaden

2. Bundesliga

26.04.2009 - 15:58 Uhr


Last-Minute-Sieg für die "Roten Teufel"!

Erik Jendrisek (r.) erzielt per Kopf den Last-Minute-Treffer

Erik Jendrisek (r.) erzielt per Kopf den Last-Minute-Treffer

Dank Erik Jendrisek darf der 1. FC Kaiserslautern weiter von der Rückkehr in die Bundesliga träumen. Durch seinen Treffer in der Nachspielzeit (90.+2) kamen die Pfälzer zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg gegen Schlusslicht SV Wehen-Wiesbaden.
Dadurch hielten die "Roten Teufel" den Kontakt zu den Aufstiegsrängen. Die Hessen bleiben auswärts als einziges Team der 2. Bundesliga sieglos und abgeschlagener Tabellenletzter.

Wehen steht tief

Die Gastgeber taten sich zunächst schwer gegen die massierte Abwehr des SVWW. Vor allem die spielerischen Mittel fehlten den Pfälzern, die eine halbe Stunde brauchten, um erstmals Torgefahr zu erzeugen.

Jendrisek setzte sich auf der rechten Seite durch, sein Flachschuss aber strich knapp am linken Pfosten vorbei ins Aus. Kurz vor der Pause wehrte Keeper Alexander Walke dann noch einen Kopfball von Josh Simpson ab.

Walke hält stark

Nach dem Seitenwechsel wurde Kaiserslautern gefährlicher und kam nach 60 Minuten durch Sidney Sam (59.) sowie Dario Damjanovic aus Nahdistanz (60.) zu zwei Großchancen, die jeweils Walke parierte.

Auch einen Kopfball von Srdjan Lakic wehrte der starke Schlussmann ab (75.). Jendrisek war dann Sekunden vor dem Schlusspfiff per Kopf doch noch erfolgreich.

Hinhören! Die Reaktionen zum Spiel!

Twitter

Tabelle
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH