Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

13.11.2008 - 19:56 Uhr


Rahn und Takyi treffen auf Ex-Club

St. Pauli ist seit 11 Partien ohne Sieg gegen die Franken und konnte die Spielvereinigung nur in 1 von 13 Zweitligabegegnungen schlagen (6 Pleiten).

  • Ihr einziger Dreier gegen Fürth gelang den Hamburgern im Februar vor 11 Jahren, als sie am Millerntor dank des Goldenen Tores von André Trulsen mit 1-0 gewannen.

  • Im Hinspiel bekam St. Pauli einen Vorgeschmack auf die Fürther Offensivqualitäten, als die Franken mit 5-2 siegten. In dieser Partie flogen Morena und Meichelbeck vom Platz.

  • Greuther Fürth siegte zuletzt 3-mal in Folge (10-1 Tore).

  • Die Franken sind mit 42 Treffern die Torfabrik der Liga - obwohl 5 Klubs mehr Torschüsse abgaben als das Kleeblatt (14.7 pro Spiel).

  • Keine Mannschaft traf öfter nach Standardsituationen als der FC St. Pauli (14-mal). Die Hanseaten schossen die meisten Tore nach Freistößen (9).

  • Keine Mannschaft verlor mehr Spiele nach einer 1-0-Führung als Fürth (3).

  • Die beiden Teams mit der besten Chancenverwertung treffen aufeinander: Die Franken brachten 20.2% ihrer nicht geblockten Schüsse im Tor unter, die Hanseaten 16.3%.

  • Top-Torschütze Sami Allagui (13 Treffer) trifft bevorzugt auf heimischem Boden (10-mal).

  • In der Fremde trifft jedoch Sturmpartner Stefan Reisinger lieber: 5 von 8 Toren erzielte der auswärts.

  • Der Ex-Paulianer Charles Takyi bereitete ligaweit die meisten Torschüsse vor (54). 6 davon wurden in Tore umgemünzt - kein Spieler hat mehr Assists.

Weitere Artikel
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge
Offizieller Spielball

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH