Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

10.12.2008 - 17:07 Uhr


Möhlmann mit "goldenem Händchen"

Mit Sercan Sararer traf beim 1-0 in Mainz der 8. Fürther Joker in dieser Saison - mehr Tore durch Einwechselspieler erzielte kein anderes Team.

  • Fürth gewann die letzten 4 Punktspiele gegen die Ostwestfalen. In 12 Zweitligaduellen trennten sich beide Klubs nur 1-mal unentschieden (6 Siege für die SpVgg, 5 für Ahlen).

  • 3 der letzten 4 Fürther Heimspiele endeten 1-1 (zudem gab es 1 Heimsieg).

  • Keine Mannschaft verlor mehr Partien nach 1-0-Führung als die Franken (3). Ahlen zog 2-mal den Kürzeren, als das 1. Tor vorgelegt worden war.

  • Mit 33 Toren ist die Fürth die Torfabrik der Liga und hat zur Zeit die längste Torserie - in den letzten 11 Spielen netzten die Franken immer mindestens 1-mal ein.

  • Die Elf von Benno Möhlmann erzielte die meisten Treffer in der Schlussviertelstunde (11) und musste in diesem Zeitraum erst 1 hinnehmen.

  • Mit Sercan Sararer traf beim 1-0 in Mainz der 8. Fürther Joker in dieser Saison - mehr Tore durch Einwechselspieler erzielte kein anderes Team.

  • Ahlen ließ wie Fürth nur 1 Gegentor in der Anfangsviertelstunde zu - besser stand in diesem Spielabschnitt kein Team in der 2. Liga.

  • RWA-Coach Christian Wück bestritt zwischen 2000 und 2002 seine letzten Partien als Profi für Arminia Bielefeld in der 2. Liga - sein Trainer hieß damals Benno Möhlmann.

  • Lars Toborg traf in den letzten 3 Spielen 4-mal. Kein Spieler schoss in dieser Saison mehr Tore als der Ahlener Stürmer (11).

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger
Clubs & Spieler

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH