offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

16. Spieltag

05.12.2008 | 18:00 Uhr

fci.png fsv.png
  • FC Ingolstadt 04
  • 1 : 1
    0 : 1
  • FSV Frankfurt 1899

2. Bundesliga

05.12.2008 - 19:55 Uhr


Punkteteilung in Ingolstadt

Thorsten Fink holt mit seinem Team einen Punkt gegen den FSV

Thorsten Fink holt mit seinem Team einen Punkt gegen den FSV

Aufsteiger FC Ingolstadt rutscht in der 2. Bundesliga immer tiefer in die Krise.
Die Bayern kamen gegen Schlusslicht FSV Frankfurt erst durch einen späten Treffer von Michael Wenczel in der 88. Minute zu einem 1:1 (0:1) und liegen mit 18 Punkten nur dicht vor den Abstiegsrängen.

Die Frankfurter (10), für die Abwehrspieler Markus Husterer in der 26. Minute die Führung erzielt hatte, warten dagegen nun bereits seit elf Spielen auf einen Sieg. Der letzte Sieg der Hessen datiert vom 21. September dieses Jahres (3:1 gegen Oberhausen).

Frankfurt vergibt gute Möglichkeit

Der Treffer war einer von wenigen Höhepunkten in einer durchwachsenen Partie. Den Gastgebern, die zuvor drei Mal in Folge verloren hatten, war die Verunsicherung nach der jüngsten Negativserie anzumerken. Vor allem im ersten Durchgang war Ingolstadt kaum in der Lage, sich gute Torchancen zu erarbeiten.

Die Frankfurter waren dagegen bei ihren wenigen Vorstößen weitaus gefährlicher. So hatte Christian Mikolajczak kurz vor der Pause bei einem Schuss sogar die große Chance zum zweiten FSV-Treffer.

Hinhören! Die Reaktionen zum Spiel!

Twitter

Torjäger
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH