offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

11. Spieltag

02.11.2008 | 14:00 Uhr

his_oberhausen_104x104_plain.png bl_rostock_104x104_plain.png
  • Rot-Weiß Oberhausen
  • 1 : 0
    0 : 0
  • FC Hansa Rostock

2. Bundesliga

02.11.2008 - 15:52 Uhr


Vierter Heimsieg für RWO

Rostocks Torwart Jörg Hahnel war gegen Julian Lüttmann machtlos

Rostocks Torwart Jörg Hahnel war gegen Julian Lüttmann machtlos

Hansa Rostock verliert in der 2. Bundesliga die Aufstiegsplätze immer weiter aus den Augen. Das Team von Trainer Frank Pagelsdorf kassierte am 11. Spieltag mit dem 0:1 (0:0) beim Aufsteiger Rot-Weiß Oberhausen die zweite Niederlage in Folge und ist nun seit drei Spielen ohne Sieg.
Damit warten die Hanseaten weiter auf ihren ersten Auswärtserfolg der Saison und bleiben mit 13 Punkten nur im Mittelfeld der Tabelle.

Umkämpfte Partie

Die Gastgeber (zwölf Punkte), für die Julian Lüttmann (71.) das Tor des Tages erzielte, hingegen feierten den dritten Heimsieg in Folge und vergrößerten den Abstand zu den Abstiegsplätzen auf vier Zähler.

Im Stadion Niederrhein entwickelte sich eine umkämpfte Partie, in der sich kein Team einen Vorteil erspielte.

Einen Drehschuss von Hansa-Stürmer Enrico Kern, der sein 100. Zweitligaspiel absolvierte, klärte RWO-Schlussmann Christoph Semmler zur Ecke (22. ).

Erst Latte, dann Treffer

Für die "Kleeblätter" traf Lüttmann Sekunden vor dem Halbzeitpfiff nur die Latte.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Hausherren den Druck und gingen durch Lüttmann in Führung.

Der 26 Jahre alte Stürmer setzte sich schön gegen Hansas Gledson durch und umkurvte anschließend den Rostocker Torwart Jörg Hahnel.

Twitter

Tabelle
Torjäger
Tabellenrechner
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH