offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

11. Spieltag

31.10.2008 | 18:00 Uhr

fsv.png aachen_logo_150.jpg
  • FSV Frankfurt 1899
  • 0 : 3
    0 : 1
  • Alemannia Aachen

2. Bundesliga

31.10.2008 - 19:51 Uhr


Aachen ohne Mühe gegen harmlose Frankfurter

Jürgen Seeberger kann sich über den ersten Auswärtssieg seiner Mannschaft freuen

Jürgen Seeberger kann sich über den ersten Auswärtssieg seiner Mannschaft freuen

Mit dem ersten Auswärtssieg seit fünfeinhalb Monaten hat Alemannia Aachen wieder Anschluss an die Aufstiegsränge der 2. Bundesliga hergestellt.
Das Team von Trainer Jürgen Seeberger setzte sich am 11. Spieltag mit 3:0 (1:0) beim FSV Frankfurt durch und verkürzte damit den Rückstand auf den Relegationsrang auf zwei Punkte. Frankfurt stürzte dagegen nach dem sechsten Spiel ohne Sieg in Serie auf den letzten Tabellenplatz ab.

Milchraum mit dem Führungstreffer

Patrick Milchraum (12.) erzielte den Führungstreffer der Gäste, die zuletzt am 11. Mai dieses Jahres (2:0 beim FC St. Pauli) auswärts gewonnen hatten.

Benjamin Auer (57.) erhöhte mit seinem siebten Saisontreffer auf 2: 0, der eingewechselte Szilard Nemeth (82.) stellte mit seiner ersten Ballberührung den Endstand her.

Frankfurt viel zu harmlos

Während Aachen zügig nach vorne spielte, enttäuschten die Gastgeber auf der ganzen Linie. Lediglich kurz vor und nach der Halbzeitpause hielt der FSV dagegen, Torgelegenheiten gab es jedoch kaum. Aachen hätte am Ende sogar noch höher gewinnen können.

Hören Sie hier den Nachbericht als Audiodatei!



Twitter

Tabelle
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH