offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

10. Spieltag

28.10.2008 | 17:30 Uhr

bl_rostock_104x104_plain.png sgf.png
  • FC Hansa Rostock
  • 1 : 2
    1 : 0
  • Greuther Fürth

2. Bundesliga

28.10.2008 - 19:25 Uhr


Fürth siegt nach Doppelschlag

Benno Möhlmann hat mit Fürth weiter den Aufstieg im Blick

Benno Möhlmann hat mit Fürth weiter den Aufstieg im Blick

Die SpVgg Greuther Fürth hat wieder direkten Anschluss an die Aufstiegsplätze in der 2. Bundesliga hergestellt.
Nach zuletzt zwei Spielen ohne Sieg in Folge gewann das Team von Trainer Benno Möhlmann bei Hansa Rostock 2:1 (0:1) und verbesserte sich zumindest für eine Nacht auf den vierten Platz. Hansa verpasste dagegen den Sprung in das obere Tabellen-Drittel.

Blitzstart von Hansa

Fin Bartels brachte Hansa vor in der DKB-Arena zwar schon in der ersten Minute in Führung, doch vom 9:0-Rekordsieg, den Rostock neun Tage zuvor gegen TuS Koblenz gelandet hatte, war das Team von Trainer Frank Pagelsdorf meilenweit entfernt.

Charles Takyi (72.) und Bernd Nehrig (75., Foulelfmeter) sorgten mit ihren Toren für einen letztlich verdienten Sieg der Gäste.

Fürth unkonzentriert

Hansa hatte es nur Torwart Jörg Hahnel zu verdanken, dass Fürth nicht schon zur Pause in Führung lag. Takyi (17.), Thorsten Burkhardt und Thomas Wörle (je 21.) scheiterten aber an Hahnel.

Nach der Pause verpasste zunächst Bartels das mögliche 2:0 (48.), ehe Takyi und Nehrig trafen. Den Foulelfmeter hatte Benjamin Lense mit einem unnötigen Foul an Ivo Ilicevic verschuldet.

Twitter

Tabellenrechner
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH