Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

24.10.2008 - 19:56 Uhr


Kein Sieger in der Commerzbank-Arena

FSV-Teamchef Tomas Oral hat mit seinem Team nach zuletzt drei Liga-Pleiten im Folge den Negativtrend gestoppt

Hansa Rostock hat fünf Tage nach der 9:0-Gala gegen die TuS Koblenz die scheinbare Pflichtaufgabe beim FSV Frankfurt nicht erfüllt.

Zum Auftakt des 9. Spieltages der 2. Bundesliga kam der Absteiger beim Aufsteiger nicht über ein 0:0 hinaus und verpasste damit den ersten Auswärtssieg.

Klandt rettet gegen Cetkovic

Die Rostocker hatten die besseren Chancen, doch Martin Retov und Benjamin Lense scheiterten knapp (23./25), dazwischen behinderten sich Djordjije Cetkovic und Enrico Kern in aussichtsreicher Position gegenseitig.

In der 41. Minute scheiterte Cetkovic mit einem Kopfball am Ex-Rostocker Patric Klandt im FSV-Tor. Die Gastgeber hätten ihrerseits aber auch bei zwei Chancen von Youssef Mohktari (32. und 33.) in Führung gehen können.

Weiter Chancen, aber weiter keine Tore

Nach der Pause war Rostock zunächst wieder dem 1:0 näher, doch Fin Bartels, Cetkovic und Orestes kamen zu spät oder wurden abgeblockt.

Beim FSV scheiterten Sead Mehic an Dexter Langen (63.) und Henrich Bencik an Hansa-Keeper Jörg Hahnel (64.). In der 77. Minute musste Klandt gegen Mario Fillinger klären, nach der folgenden Ecke verfehlte Orestes das Tor per Kopf knapp.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger
Clubs & Spieler

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH