offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

8. Spieltag

17.10.2008 | 18:00 Uhr

fc_nuernberg.png scf.png
  • 1. FC Nürnberg
  • 2 : 0
    0 : 0
  • Sport-Club Freiburg

2. Bundesliga

17.10.2008 - 19:53 Uhr


Nürnberg holt zweiten "Dreier"

FCN-Keeper Raphael Schäfer hielt seinen Kasten gegen Freiburg sauber

FCN-Keeper Raphael Schäfer hielt seinen Kasten gegen Freiburg sauber

Der neunmalige Deutsche Meister 1. FC Nürnberg hat im achten Versuch den ersten Pflichtspielsieg unter Trainer Michael Oenning gefeiert und sich mit einem 2:0 (0:0)-Sieg etwas Luft im Abstiegskampf der 2. Bundesliga verschafft.
Die Tore im easyCredit-Stadion erzielten Peer Kluge in der 61. und der Slowake Marek Mintal in der 82. Minute. Freiburg verpasste durch die zweite Saisonniederlage den Sprung an die Tabellenspitze.

Nürnberg kämpft sich zum Sieg

Nürnberg hatte sich den zweiten "Dreier" der Saison nach dem 2:1 zum Auftakt gegen Augsburg (noch unter Trainer Thomas von Heesen) redlich verdient. Die Gastgeber waren von Beginn an sichtlich bemüht, gute Chancen konnten sie sich aber kaum erspielen.

Das gleiche Bild bot sich in der zweiten Halbzeit. Nürnberg kämpfte und erarbeitete sich einige gute Chancen. Darunter auch eine von Christian Eigler, der in der 75. Minute eine Flanke von Angelos Charisteas aus sechs Metern über das Tor beförderte.

Enttäuschende Freiburger

Die beste Chance der enttäuschenden Freiburger hatte Nürnbergs Torwart Raphael Schäfer in der 52. Minute vereitelt, als er gegen Ike Uzoma und Tommy Bechmann rettete.

Twitter

Tabelle
Service
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH