offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

7. Spieltag

05.10.2008 | 14:00 Uhr

stp.png aachen_logo_150.jpg
  • FC St. Pauli
  • 3 : 2
    2 : 1
  • Alemannia Aachen

2. Bundesliga

05.10.2008 - 15:54 Uhr


St. Pauli hellwach gegen Aachen

St. Paulis Florian Bruns (Mitte) im Kopfballduell mit Aachens Lewis Holtby

St. Paulis Florian Bruns (Mitte) im Kopfballduell mit Aachens Lewis Holtby

Der FC St. Pauli hat in einem turbulenten Spiel gegen Alemannia Aachen mit 3:2 (2:1) die Oberhand behalten.
Somit bleibt Aachen in der laufenden Saison weiter ohne Auswärtssieg. Die zu Hause weiter ungeschlagenen Hamburger festigten derweil ihren Platz im gesicherten Tabellenmittelfeld.

Die Platzherren erwischten im Millerntorstadion einen Blitzstart und gingen nach zwei Minuten durch Alexander Ludwig in Führung.

Auer besorgt den Ausgleich

Nachdem Benjamin Auer der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen war (33.), sorgte ausgerechnet der ehemalige Aachener Marius Ebbers für St. Paulis 2:1 (45.).

Keine 60 Sekunden nach Wiederbeginn legte der Torjäger nach und erhöhte auf 3:1 (46.). Markus Daun verkürzte nach einer Stunde per Foulelfmeter für die Alemannia.

Szukala sieht Rot

In der 90. Minute sah Aachens Innenverteidiger Lukasz Szukala wegen groben Foulspiels die Rote Karte.

Nach dem verschlafenen Beginn nahmen die Aachener das Heft in die Hand und zeigten sich von dem frühen Rückstand unbeeindruckt. St. Pauli präsentierte sich vor dem Tor allerdings äußerst effizient und ging mit einer schmeichelhaften Führung in die Kabine.

Nach der Pause entwickelte sich bei strömendem Regen eine offene Partie mit Chancen auf beiden Seiten.

Hinhören! Die Reaktionen zum Spiel!

Twitter

Tabelle
Torjäger
Tabellenrechner
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH