offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

4. Spieltag

14.09.2008 | 14:00 Uhr

bl_osnabrueck_104x104_plain.png fsv.png
  • VfL Osnabrück
  • 3 : 2
    1 : 0
  • FSV Frankfurt 1899

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Frankfurt noch ohne gegentor in der 1. Halbzeit

In der Saison 1982/83 begegneten sich beide Klubs schon einmal in der 2. Liga. Beide Male gewann die jeweilige Heimelf, in beiden Partien trat Erwin Kostedde als Torschütze für den VfL in Erscheinung.
  • Thomas Sobotzik traf in seinen beiden Ligapartien gegen den VfL Osnabrück - beide Male in Diensten von Union Berlin 2003/04.

  • Der FSV Frankfurt musste noch kein Gegentor in der 1. Halbzeit hinnehmen.

  • Gegen die Niedersachsen könnten die Hessen diese Serie beibehalten: Der VfL schoss seit dem 9. Dezember 2007 kein Tor mehr vor der 30. Minute einer Partie.

  • In der Aufstiegssaison 2007/08 waren die Frankfurter das stärkste Auswärtsteam der Regionalliga Süd (36 Punkte).

  • Der FSV musste 2 der 3 Gegentore durch gegnerische Einwechselspieler hinnehmen.

  • FSV-Keeper Patric Klandt konnte 82.4% der gegnerischen Schüsse parieren - nur Koblenz' Yelldell war noch stärker.

  • Die Osnabrücker haben die beste Zweikampfquote: 56.3% der Duelle am Ball entschieden sie für sich.

  • Nur Mainz griff seltener zu unfairen Mitteln (43-mal) als die Elf von Tomas Oral (47 Fouls).

  • Die Gegner des VfL erhielten nur 2 Gelbe Karten. Alle anderen Mannschaften provozierten mindestens 4 Verwarnungen. Die einzige Gelb-Rote Karte in dieser Saison - gegen St. Paulis Gouiffe à Goufan - wurde allerdings ausgerechnet im Spiel gegen Osnabrück gezeigt.

    Twitter

    Tabellenrechner
    Tippspiel

    © 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH