Bundesliga

23.09.2015 - 23:00 Uhr


Zahlen des 6. Spieltags

Pierre-Emerick Aubameyang traf im sechsten Spiel hintereinander. Zu Saisonbeginn war die noch keinem BL-Profi gelungen.

Ein Spiel für die Ewigkeit. Robert Lewandowski stellt innerhalb von 9 Minuten gleich mehrere Bestmarken auf.

Köln - Rekorde, Bestmarken und interessante Statistiken - die Zahlen des 6. Spieltags der Bundesliga-Saison 2015/16 auf einen Blick:

Bundesliga insgesamt

18 – Die Heimteams trafen 18-mal und damit öfter als an jedem anderen Spieltag dieser Saison.

8 – Vor allem dank Robert Lewandowski fielen an diesem Spieltag 8 Jokertore. Nie waren es in der Bundesliga-Geschichte mehr.

Serien

2000 - Frankfurt hat in diesem Jahrtausend noch nie in Schalke gewonnen.

1992 - Andre Schubert gewann sein erstes Bundesliga-Spiel und setzt damit eine Tradition fort – seit 1992 hat kein Trainer von Borussia Mönchengladbach sein erstes Bundesliga-Spiel verloren (damals Bernd Krauss).

6 – Zum sechsten Mal haben die Bayern in der Bundesliga die ersten sechs Saisonspiele gewonnen – allen anderen Vereinen zusammen ist das nur zwei Mal gelungen (Kaiserslautern 2001 und Mainz mit Thomas Tuchel 2010).

14 – Wolfsburg verlor zum 14. Mal nacheinander bei den Bayern – in der Bundesliga-Historie kassierte noch nie ein Team mehr Auswärtsniederlagen in Folge bei einem anderen.

3 – während auswärts alle drei Spiele gewonnen wurden, wartet der FC Ingolstadt zu Hause nach 3 Partien weiterhin auf den ersten Heimsieg.

8 – erstmals seit 8 Jahren spielte der HSV drei Mal in Folge zu null.

0 – Greuther Fürth vor drei Jahren ist Ingolstadt erst der zweite Verein, der in den ersten drei Heimspielen seiner Bundesliga-Geschichte 0 Tor erzielte.

Erneut 0 - Hoffenheim blieb erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte an den ersten sechs Spieltagen einer Saison ohne Sieg.

Tore

6 - Als erster Spieler der Bundesliga-Geschichte erzielte Pierre-Emerick Aubameyang an den ersten sechs Spieltagen einer Saison immer mindestens ein Tor.

4 – Robert Lewandowski schoss den schnellsten Hattrick der Ligageschichte in 4 Minuten.

5 – Lewandowski erzielte als erster Joker der Geschichte mehr als drei Tore in einem Spiel und den schnellsten Fünferpack der Geschichte.

24 – Sandro Wagner beendete eine Torflaute von 24 Spielen und schnürte bei seinem Startelfdebüt sein zweiten Doppelpack in der Liga. 

25 – Vedad Ibisevic beendete eine Torflaute von 25 Partien und 1419 Minuten ohne Tor und erzielte seine ersten Treffer für Hertha BSC.

Jubiläen

1600 - Im 1600. Bundesliga-Spiel feierte Schalke den 633. Sieg (bei 400 Remis und 567 Niederlagen).

200 – Leverkusen spielte zum 200. Mal in seiner Bundesliga-Geschichte zu Hause zu null.

100 – Claudio Pizarro wurde in Darmstadt zum 100. Mal in der Bundesliga eingewechselt.

2500 – der zweite Gegentreffer in Darmstadt war das 2500. Gegentor in Bremens Ligahistorie.

Sonstiges

12302 – Darmstadt feierte den ersten Heimsieg seit dem 16. Januar 1982, sprich 12.302 Tage.

446 – 446 Minuten war Ramazan Özcan in dieser Saison ohne Gegentor, ehe er erstmals hinter sich greifen musste.

7 - Erstmals seit über sieben Jahren ist Hannover 96 auf Platz 18 zu finden; damals gab es ein 0:2 beim VfB Stuttgart.

4 - Das 0:4 zur Pause war der höchste Augsburger Halbzeitrückstand in der Bundesliga.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH