Bundesliga

05.06.2016 - 18:00 Uhr


Leroy Sané: ein Wuschelkopf mit groSSem Potenzial

Leroy Sané hat in der Bundesliga bislang acht Tore geschossen

Unnachahmlich: Leroy Sané vom FC Schalke 04

Köln - Er ist mit gerade einmal 20 Jahren das größte Talent in der Bundesliga: Leroy Sané vom FC Schalke 04. Europas Topclubs wollen ihn für großes Geld holen. bundesliga.de erklärt, was hinter dem Erfolg steckt.

Das größte Kompliment erreichte ihn jüngst vom Weltmeister-Trainer Joachim Löw: "Er gehört für mich zu den positiven Erscheinungen dieser Saison. Er ist schnell, technisch stark, sucht das Eins-gegen-Eins, ist unbeschwert. Wir sehen bei ihm enormes Potenzial. Er hat eine besondere Gabe und Raffinesse!" Er - das ist Leroy Sané. Der 20-Jährige hat sich in der abgelaufenen Saison ins Rampenlicht gespielt und sich nicht nur in der Bundesliga etabliert. Sané gilt auch als der Perspektivspieler des DFB.

Diese Bewertungen kommen nicht von ungefähr. Der 20-Jährige demonstrierte sein Potenzial in der zweiten Saisonhälfte der Bundesliga derart eindrucksvoll, dass der Bundestrainer gar nicht an ihm vorbeikam und ihn für den deutschen EURO-Kader nominierte. Bei seinem ersten Champions-League-Einsatz im März 2015 ließ Sané Real Madrids Torwart-Legende Iker Casillas mit einem Schlenzer alt aussehen. Nur vier Tage später glänzte er bei seinem Startelf-Debüt bei den Bundesliga-Profis gegen Hertha BSC mit einem sehenswerten Heber-Tor (zum Spielbericht).

Die Familie Sané ist königsblau

Sanés Auftritte scheinen selbst seinen Vater überrascht zu haben. Souleymane Sané, der es selbst auf 174 Einsätze in der höchsten deutschen Spielklasse gebracht hat, konnte sich etwa das sensationelle Tor bei Real Madrid nicht erklären. Von ihm könne er das nicht haben, meinte "Sammy" Sané im Interview mit 11 Freunde: "Gucken Sie sich mal alte Videoaufnahmen von mir an, ich habe nie Tore aus so großer Entfernung geschossen. Das konnte ich gar nicht."

Für Leroy Sané, dessen Mutter Regina Weber zu 32 deutschen Meistertiteln in der Rhythmischen Sportgymnastik turnte, ist die Familie eine wichtige Stütze. Mit ihnen ist der gebürtige Essener im Ruhrgebiet verwurzelt, ihre Farbe ist königsblau. Auch seine Brüder Kim und Sidi sind beziehungsweise waren Teil der Schalke-Familie.

Video: Leroy Sané auf den Spuren des Vaters

Sein Vater ist ihm nicht nur sportlich ein Ratgeber, auch als er im November 2014 mit einem Sportwagen einen Unfall baute, sprach Souleymane Sané ihm ins Gewissen. "Er kann mir immer wieder Tipps geben. Und er weiß genau, wie er mit mir umzugehen hat, gerade nach schlechteren Spielen", sagte Sané junior.

Auf Schalke ist das Talent nicht mehr nur ein Talent - er ist mehr. Davon zeugen bislang mehr als 40 Einsätze, in der Hauptsache von Beginn an. Die Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung betitelte ihn vor kurzem als "Forrest Gump in Königsblau". Er laufe und laufe und laufe. Und das mit einer Schnelligkeit und Sicherheit, die nur wenige in seinem Alter haben. Aber auch die technische Variabilität verzückt die Schalker Fans von Woche zu Woche.

"Noch nicht der Durchbruch"

"Mir ist bewusst, dass das für mich noch nicht der Durchbruch war. Ich muss sicherlich noch mehr Zweikämpfe annehmen, meinen Körper besser einsetzen und Härte zeigen. Diese Dinge werden in der Bundesliga mehr gefordert als in der Jugend", sagte Sané selbstkritisch. Setzt der Junioren-Nationalspieler diese Ziele um, dürfte sein Höhenflug weiter anhalten.

Durch den er etliche Scouts und Trainer anderer Vereine auf sich aufmerksam gemacht hat. "Ich habe bei Schalke noch einen Vertrag bis 2019 und fühle mich dort sehr wohl", sagte der umworbene Sané. Nur eines ist klar: Als Schalker ist für ihn Borussia Dortmund tabu. "Auch wenn da erfolgreicher Fußball gespielt wird."

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH