Bundesliga

13.05.2017 - 20:00 Uhr


Wer wird der Spieler des 33. Spieltags?

Köln - Wer wird Spieler des 33. Spieltags? Zur Wahl stehen Hamburgs Pierre-Michel Lasogga, Leverkusens Stefan Kießling, Bayerns Robert Lewandowski und Andrej Kramaric von der TSG Hoffenheim. Stimme jetzt auf dem Twitter-Account der Bundesliga (@bundesliga_de) ab!

Pierre-Michel Lasogga beendete bei seinem Jugendklub eine über einjährige Torflaute und sicherte dem HSV einen ganz wichtigen Punkt.

  • Lasogga hatte auf Schalke zwar nur drei Ballbesitzphasen, gab dabei aber zwei Torschüsse ab.

  • Es war ohnehin sein erstes Saisontor.

>>> Alle Infos zu #S04HSV im Matchcenter

Stefan Kießling (Bayer Leverkusen)

Stefan Kießling war der überragende Akteur des Spiels gegen Köln und an 13 der 27 Leverkusener Torschüsse beteiligt.

  • Acht Torschüsse gab er selbst ab und verdiente sich so sein drittes Saisontor.

  • Kießling stürzte sich in 30 Zweikämpfe und gewann gute 47 Prozent davon.

>>> Alle Infos zu #B04KOE im Matchcenter

Robert Lewandowski (FC Bayern München)

Lewandowski gab in dem denkwürdigen Spiel die meisten Torschüsse ab (sechs) und schnürte seinen elften Doppelpack in dieser Saison.

  • Es waren seine Saisontore Nummer 29 und 30: Er stellte damit den von ihm selbst gehaltenen Ausländerrekord an Treffern pro Spielzeit ein.

  • Und dank Bayerns furiosem Finish hielt auch eine Serie: Wenn der Pole Tore erzielte, hat der FCB noch nie ein Bundesliga-Spiel verloren.

>>> Alle Infos zu #RBLFCB im Matchcenter

Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim)

Andrej Kramaric schnürte seinen dritten Bundesliga-Doppelpack.

  • Der Torjäger erzielte nun zwölf seiner 15 Saisontore im Jahr 2017.

  • Der Kroate war sehr laufstark und gewann 67 Prozent seiner Zweikämpfe.

>>> Alle Infos zu #SVWTSG im Matchcenter

Stimme hier für den Spieler des 33. Spieltags ab!

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
Service

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH