Bundesliga

20.04.2017 - 15:52 Uhr


Wer landet wo? Die möglichen Platzierungen nach dem 30. Spieltag im Überblick

Köln - Die Saison geht in die Schlussphase, noch fünf Spieltage sind zu absolvieren. In der Liga geht es so eng zu wie selten, mit einem Sieg können manche Clubs gleich vier Plätze gut machen. Wo es vorher noch nach Abstiegskampf aussah, ist plötzlich Europa in greifbarer Nähe. bundesliga.de wagt einen Ausblick auf das mögliche Klassement nach dem 30. Spieltag.

>>> Wer landet wo? Tippe Saison-Endspurt im Tabellenrechner selbst

Spannend ist es oben in der Tabelle z.B. zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim. Auch wenn sie nicht gegeneinander spielen, die beoden könnten in der Tabelle ihre Platzierung tauschen und der BVB würde damit auf einen direkten Champions-League-Platz springen.

>>> Das Restprogramm der Top-4

Im Tabellenmittelfeld konkurrieren u.a. der SV Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach. Mit einem Sieg würden die Europa-Pokal-Träume immer wahrscheinlicher, eine Niederlage könnte aber auch alle Anstrengungen der letzten Wochen zu Nicht machen. Von Platz sechs bis zwölf ist alles drin bei den beiden.

Aufpassen müssen vor allem der SC Freiburg und der 1. FC Köln. Beide Clubs können deutlich mehr verlieren als sie gewinnen können. Vier Plätze könnte es für die beiden nach unten gehen.

>>> Das enge Rennen um Europa

Interessant ist auch die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Augsburg. Bei einem Sieg des FCA, aktuell auf dem Relegationsplatz 16, könnte der bis auf einen Platz an die Eintracht heranrücken. Die könnte vom zehnten auf den zwölften Platz durchgereicht werden.

Was für die Augsburger positiv enden könnte, könnte für den VfL Wolfsburg und den Hamburger SV gefährlich werden. Beiden droht der Relegationsplatz, nur einen Punkt sind sie aktuell davon entfernt.

>>> Kampf um den Klassenerhalt

Weitere Artikel

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH