Bundesliga

10.03.2016 - 13:00 Uhr


Tore garantiert bei Hoffenheim gegen Wolfsburg

Köln - Noch nie endete eine Partie zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem VfL Wolfsburg torlos. Beim 4:2-Hinspielsieg der Wölfe traf Max Kruse zum ersten Mal dreifach in einem Spiel.

Voraussichtliche Aufstellungen:

TSG 1899 Hoffenheim: Baumann - Schär, Süle, Bicakcic - Kaderabek, Ochs - Schwegler - Nad. Amiri - Hamad - Uth, Kramaric

VfL Wolfsburg: Casteels - Träsch, Knoche, Dante, R. Rodriguez - Luiz Gustavo - Guilavogui, Arnold - Draxler - Schürrle, M. Kruse

Top-Fakten:

  • Obwohl Hoffenheim gegen keine andere Mannschaft öfter 1:0 in Führung ging wie gegen Wolfsburg (neunmal), gab es doppelt so viele Niederlagen wie Siege

  • Wolfsburg verlor nur eines der letzten sieben Spiele gegen die TSG (vier Siege), dabei setzte es bei 1899 Hoffenheim ein deftiges 2:6 (2. März 2014)

  • Hoffenheim spielte gegen Wolfsburg in 15 Bundesliga-Partien nie zu null (und auch im einzigen Pokalduell nicht)

  • In zwölf der 16 Pflichtspiele gegen den VfL kassierte die TSG sogar mindestens zwei Gegentore  

  • Gegen keine andere Mannschaft fielen bei TSG-Bundesliga-Partien mehr Tore als gegen Wolfsburg (61)

  • Von den aktuellen Bundesligisten erzielte der VfL im Schnitt gegen 1899 die meisten Tore (2,4 pro Partie)

  • Komplett torlos endete noch nie ein Spiel zwischen beiden Teams (Wolfsburg erzielte immer mindestens ein Tor)

  • Kevin Volland erzielte gegen den VfL hingegen noch nie ein Tor (sieben Bundesliga-Spiele, ein Pokalspiel)

  • Andre Schürrle gewann alle zehn Bundesliga-Spiele gegen Hoffenheim und war dabei an zehn Toren beteiligt (vier Treffer plus sechs Assists)

  • Maximilian Arnold erzielte gegen Hoffenheim sein erstes Bundesliga-Tor (13. April 2013) und avancierte damals zum jüngsten Torschützen in Wolfsburgs Bundesliga-Geschichte

#BLMatchball - Gewinne einen original "TORFABRIK"

Hinspiel: Kruse der Matchwinner

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH