Bundesliga

21.03.2016 - 13:00 Uhr


Darmstadt – Stuttgart: Gehen die Wagner-Festspiele weiter?

Köln – Wenn der SV Darmstadt 98 am Samstag den VfB Stuttgart empfängt, wird bei den Lilien vor allem ein Spieler im Fokus stehen: Sandro Wagner. Der Angreifer schoss acht der letzten zwölf Darmstädter Tore und spielt mit bislang elf Toren die beste Saison seines Lebens. Kann der VfB ihn stoppen? Die Vorschau:

Aufstellungen:

SV Darmstadt 98: Mathenia - Jungwirth, Sulu, Rajkovic, Caldirola - Niemeyer, Gondorf - Heller, Rausch - Vrancic - Wagner

VfB Stuttgart: Tyton - Klein, Schwaab, Sunjic, Insua - Serey Dié - Rupp, Gentner, Didavi, Kostic - Ti. Werner

Top-Fakten:

  • Darmstadt ist seit sieben Spielen sieglos, so lange wie nie zuvor in dieser Saison. In den letzten drei Partien gab es aber immerhin jeweils ein Remis für die Lilien, in den letzten zwei Spielen verspielte man in der Schlussphase zwei Siege und somit vier Punkte.

  • Gegen Stuttgart ging noch nicht viel: Darmstadt ist gegen den VfB sieglos, holte aus fünf Bundesliga-Partien nur einen Punkt.

  • 16 Gegentreffer kassierten die Lilien gegen Stuttgart – gegen keine andere Mannschaft gab es so viele Gegentore.

  • Jan Rosenthal erzielte in der Bundesliga drei Tore gegen den VfB – gegen kein Team traf er öfter, darunter ist sein bis heute letzter Treffer im März 2014 für Eintracht Frankfurt.

  • Darmstadt ist seit neun Heimspielen sieglos (der einzige Heimsieg der Saison gelang am sechsten Spieltag gegen Bremen). Mit einem zehnten sieglosen Heimspiel am Stück würden die Lilien ihren Vereinsnegativrekord im Profi-Fußball einstellen.

  • Konstantin Rausch kam vor dieser Saison aus Stuttgart zu den Lilien und macht gegen seinen Ex-Verein sein 25. Bundesliga-Spiel für Darmstadt – so viele bestritt er für die Schwaben in zwei Spielzeiten.

  • Jürgen Kramny und Dirk Schuster kennen sich gut, sie absolvierten 2007 gemeinsam ihren Lehrgang zum Fußball-Lehrer (Schuster als Lehrgangsbester).

  • Als Spieler stand Kramny ein halbes Jahr in Darmstadt unter Vertrag (Juli 2005 bis Januar 2006 in der Regionalliga Süd: ein Tor in 15 Spielen unter Trainer Bruno Labbadia).

  • Von den sieben Auswärtsspielen unter Kramny verlor der VfB nur bei den Topteams Dortmund und Mönchengladbach.

Hinspiel: Der VfB lässt nichts anbrennen

Weitere Artikel
#BLTippspiel
#Spielplan
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH