Bundesliga

04.04.2016 - 13:00 Uhr


Behält Hamburg seine WeiSSe Weste gegen Darmstadt?

Köln - In Bundesliga und DFB-Pokal hatte der Hamburger SV den SV Darmstadt 98 bisher drei Mal zu Gast und gewann alle drei Duelle. In diesen drei Heimspielen trafen die Hamburger elf Mal, kassierten aber auch immer exakt ein Gegentor. Die Vorschau:

Voraussichtliche Aufstellung:

Hamburg: Adler - Diekmeier, Spahic, Djourou, Sakai - Holtby, Ekdal - Müller, Ilicevic, Gregoritsch -Schipplock

Darmstadt: Mathenia - Jungwirth, Sulu, Rajkovic, Caldirola - Niemeyer, Gondorf - Heller, Vrancic, Rausch - Wagner

Die Top-Fakten:   

  • Ein Sieg gegen Darmstadt wäre für die Hamburger ein Meilenstein auf dem Weg zum Klassenerhalt, dann hätte der HSV acht Punkte Vorsprung auf den Aufsteiger und könnte sich von den Abstiegsplätzen absetzen.

  • Darmstadt hat eine Remis-Serie, trennte sich an den letzten vier Spieltagen jeweils unentschieden.

  • Sandro Wagner schoss in der Rückrunde acht Tore – nur Robert Lewandowski und Claudio Pizarro waren erfolgreicher (je zehn Treffer).

  • Der HSV ist eine Filiale der Lilien, ob Ilicevic, Labbadia, Sözer oder Trares – alle haben eine Darmstädter Vergangenheit.

  • Nur am zweiten Spieltag gewann der HSV ein Heimspiel gegen eine Mannschaft, die in der unteren Tabellenhälfte stand.

  • Nicolai Müller traf in dieser Saison bisher acht Mal – mit dem nächsten Treffer stellt er seinen persönlichen Saisonrekord ein.

  • Sven Schipplock gab zuletzt in Hannover zwei Torvorlagen. Auf sein erstes Bundesliga-Tor für den HSV wartet er aber auch nach dem 16. Spiel noch.

Hinspiel: Umkämpftes Remis in Darmstadt

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH