Bundesliga

04.02.2016 - 09:00 Uhr


Draxler trifft erstmals auf die alten Schalker Kollegen

Köln - Erstmals wird Julian Draxler gegen seinen Ex-Club antreten, für den er 14 Jahre gespielt hat. Im Hinspiel trat der Wolfsburger Spielmacher noch für die Knappen an. Alles Wissenswerte zur Partie FC Schalke 04 gegen den VfL Wolfsburg.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Schalke: Fährmann - Caicara, J. Matip, Neustädter, Kolasinac - Geis, Goretzka - Sane, Meyer, Choupo-Moting - Huntelaar

Wolfsburg: Benaglio - Jung, Naldo, Dante, Rodriguez - Träsch, Guilavogui - Vieirinha, Draxler - Kruse, Schürrle

  • Schalke steht nach dem Erfolg in Darmstadt auf Platz fünf – so weit oben waren die Knappen zuletzt nach Spieltag zwölf zu finden.

  • Nach dem 1:1 gegen den 1. FC Köln ist der VfL Wolfsburg seit sechs Spielen sieglos (drei Remis, drei Niederlagen), das ist die längste Durststrecke seit über drei Jahren.

  • Der VfL ist in der Bundesliga aktuell das Team, das am längsten auf einen Sieg wartet.

  • Der VfL Wolfsburg steht auf dem letzten Platz der Auswärtstabelle, in den neun Auswärtspartien dieser Saison sammelten die Niedersachsen nur sechs Zähler.

  • Die Schalker haben gegen die Bundesliga-Konkurrenten, die in dieser Spielzeit auch im Europapokal starteten, in sechs Partien nur einen Punkt geholt.

  • Am dritten Spieltag, beim 0:3 in Wolfsburg, bestritt Julian Draxler sein letztes Spiel für Schalke – nun wird er erstmals gegen die Königsblauen antreten.

  • Draxler spielte 14 Jahre für S04, ist der jüngste Schalker Bundesliga-Spieler aller Zeiten, auch der jüngste Torschütze von S04.

  • Max Meyer profitierte vom Draxler-Weggang, er stand seitdem in 16 Partien immer in der Startelf.

  • Keeper Diego Benaglio steht vor seinem 300. Pflichtspiel für die Wolfsburger – sein Debüt gab er am 30. Januar 2008 gegen Schalke.

  • Damals im Achtelfinale des DFB-Pokals avancierte er im Elfmeterschießen gleich zum Matchwinner (er hielt gegen Mladen Krstajic).

Rückblick: Wölfe überrennen Knappen

Souverän treten die Wölfe vor eigenem Publikum auf und lassen den Gästen beim 3:0 keine Chance. Der VfL baut damit seine Serie auf 24 Heimspiele in der Bundesliga ohne Niederlage aus.

Weitere Artikel
#Spielplan
Tabelle
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH