Bundesliga

29.02.2016 - 13:00 Uhr


Bricht Mainz bei Bayern München den Bann?

Köln - Der 1. FSV Mainz 05 ist gegen den FC Bayern München seit acht Partien sieglos. Die letzten sieben Aufeinandertreffen gingen sogar allesamt verloren. Zuletzt feierten die Rheinhessen im November 2011 einen Dreier gegen den Rekordmeister. Die Vorschau:

Voraussichtliche Aufstellungen:

Bayern: Neuer - Lahm, Benatia, Alaba, Juan Bernat - Xabi Alonso - Douglas Costa, T. Müller, Götze, Ribery - Lewandowski

Mainz: Karius - Donati, Balogun, Bungert, Bussmann - Baumgartlinger, Latza, - De Blasis, Malli, Jairo - Cordoba

Top-Fakten:

  • Mainz 05 hat von 21 Pflichtspielen gegen Bayern nur drei gewonnen. Bei allen Siegen hieß der Mainzer Trainer Thomas Tuchel (2009, 2010 und 2011).

  • Erst zum zweiten Mal in der Bundesliga-Geschichte holte eine Mannschaft an den ersten 23 Spieltagen mehr als 60 Punkte. 2013/14 hatten die Bayern zu diesem Zeitpunkt sogar 65 Zähler auf dem Konto, aktuell sind es 62.

  • Bayern gewann in dieser Saison alle Heimspiele. Eine komplette Saison ohne Punktverlust im eigenen Stadion schaffte noch keine Mannschaft.

  • Mainz hat in seiner Bundesliga-Geschichte noch nie auswärts bei einem Tabellenführer gewonnen. Bislang stehen ein Unentschieden in Dortmund und acht Niederlagen zu Buche.

  • Aber: Die Rheinhessen haben vier der letzten fünf Bundesliga-Spiele gewonnen.

  • 23 Tore nach 23 Spieltagen wie jetzt Robert Lewandowski hatte zuletzt Gerd Müller 1973/74 auf dem Konto.

  • Und Mainz liegt dem Polen: In den letzten sechs Spielen gegen Mainz traf Lewandowski neun Mal.

  • Bayern ist mit 16 Punkten und einer Tordifferenz von 12:3 das beste Team der Rückrunde.

  • Mit Yunus Malli und Thomas Müller treffen die beiden torgefährlichsten Mittelfeldspieler aufeinander. Malli war bislang zehn, Müller sogar 17 Mal erfolgreich.

  • Franck Ribery war in dieser Bundesliga-Saison im Schnitt alle 29 Minuten an einem Tor beteiligt.

Hinspiel: Lewandowski in Gala-Form

Weitere Artikel
#BLTippspiel
#Spielplan
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH