Bundesliga

05.08.2016 - 18:42 Uhr


Vorschau auf die neue Saison: Eintracht Frankfurt im Check

Alexander Meier ist nach wie vor der Schlüsselspieler von Eintracht Frankfurt

Köln - Am 26. August rollt wieder der Ball in der Bundesliga (>>> 1. Spieltag im Überblick). Bis dahin nimmt bundesliga.de alle Clubs genau unter die Lupe - heute ist Eintracht Frankfurt dran.

Saisonziel

In Frankfurt will niemand mehr eine Saison wie die letzte erleben, als der Klassenerhalt nur über die erfolgreichen Relegationsspiele gegen den 1. FC Nürnberg gelang. Ob aber die neue Mannschaft die geplante Ambition erfüllen kann, irgendwann auch einmal weiter nach oben in der Tabelle zu klettern, ist fraglich. Nach dem Weggang des langjährigen Vorstandsbosses Heribert Bruchhagen will nun Fredi Bobic neue Akzente setzen.

Trainer

Niko Kovac hat den Klassenerhalt in der vergangenen Runde doch noch geschafft. Daran hatte zunächst kaum jemand geglaubt, als der Kroate den Job von Armin Veh übernommen hatte. Kovac, der in höchster Not immer ruhig blieb, besitzt wegen des Klassenerhalts zunächst einen Vertrauensvorschuss, den er sich durch gewissenhafte Arbeit verdient hat. Zusammen mit seinem Bruder und Assistenten Robert coacht Kovac unspektakulär und besonnen und lebt mit großer Leidenschaft seinen Beruf. Nun bereitet der ehemalige Bayern-Star erstmals eine Mannschaft auf eine lange Bundesligasaison vor.

Taktik

Niko Kovac muss beweisen, dass er mit vielen neuen Spielern eine Mannschaft formen kann, die nicht nur reagieren, sondern auch agieren kann. Eine spielerische Weiterentwicklung ist angestrebt, passt sie doch auch zur Frankfurter Spielkultur der Vergangenheit. Auch die Abhängigkeit von Torjäger Alexander Meier sollte verringert werden. Fehlte der lange Offensivspieler, fehlten der Mannschaft auch die Tore. Mehr Torgefahr von anderen Spielern ist deshalb eine Vorgabe bei der Eintracht.

Neuzugänge/Kader

Unter den Zugängen befinden sich viele Talente aus vielen Nationen, die Kovac zu einer Mannschaft formen muss. Gleich zwei Mal bediente sich die Eintracht beim Nachwuchs von Real Madrid: Innenverteidiger Jesus Vallejo (19) und der defensive Mittelfeldspieler Omar Mascarell (23) kamen. Für die Offensive wurden Branimir Hrgota (Gladbach, 23), Ante Rebic (Florenz, 22) und Danny Blum (Nürnberg, 23) verpflichtet, die sich in der Bundesliga ebenso durchsetzen wollen, wie Linksverteidiger Taleb Tawatha (Haifa, 24) und Rechtsverteidiger Guillermo Varela (Manchester United, 23).

Video: Der Media Day in Frankfurt

Schlüsselspieler

Spielt Alexander Meier gut, geht es auch der Eintracht gut. Dieser Satz traf in der Vergangenheit die Realität in Frankfurt und wird das auch in Zukunft tun. Gerade hat der 33-Jährige seinen Vertrag noch einmal verlängert und ist nun so etwas wie der Charly Körbel der Eintracht-Neuzeit. Mit seiner Vereinstreue und noch mehr nach dem Weggang von Stefan Aigner bleibt Meier die wichtigste Integrationsfigur für die Frankfurter. Wenn er von Verletzungen verschont bleibt und seine Form findet, ist der Routinier unersetzlich.

Top-Fakten

  • Niko Kovac geht in seine erste Saison als Trainer einer Vereinsmannschaft von Beginn seit der Spielzeit 2010/11, als er die Red Bull Juniors Salzburg betreute.

  • Für Stürmer Alexander Meier ist es die elfte Bundesliga-Saison mit Frankfurt.

  • In den letzten sechs Pflichtspielen der letzten Saison inklusive der Relegation feierte die Eintracht vier Siege bei nur einer Niederlage, so wollen die Hessen weitermachen.

Formcheck

Noch sind die Tests der Eintracht nicht aussagekräftig. Bei einem Blitzturnier sogenannter Traditionsmannschaften in Duisburg gewann die Eintracht gegen den französischen Erstligisten FC Nantes mit 3:1 und verlor gegen den MSV Duisburg im Elfmeterschießen. Die Spiele gingen allerdings nur über jeweils 45 Minuten. Bei Drittligist SV Wehen-Wiesbaden kamen die Frankfurter nicht über ein 2:2 hinaus.

Tobias Schächter

Alle Saisonvorschauen im Überblick:

FC Bayern München | Borussia Dortmund | Bayer Leverkusen | Borussia Mönchengladbach | FC Schalke 04 | 1. FSV Mainz 05 | Hertha BSC | VfL Wolfsburg | 1. FC Köln | Hamburger SV | FC Ingolstadt | FC Augsburg | SV Werder Bremen | SV Darmstadt 98 | TSG Hoffenheim | Eintracht Frankfurt | SC Freiburg | RB Leipzig

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH