Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK

Bundesliga

18.02.2016 - 11:00 Uhr


Frankfurt will seine Serie gegen den HSV ausbauen

Köln - Eintracht Frankfurt hat keines der letzten sieben Bundesliga-Spiele gegen den Hamburger SV verloren. Gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten sind die Hessen derzeit so lange ungeschlagen. Die Vorschau:

Voraussichtliche Aufstellungen

Frankfurt: Hradecky - Regäsel, Zambrano, Abraham, Hasebe - Stendera, Russ - Aigner, Fabian, Huszti - Meier

Hamburg: Adler - Sakai, Djourou, Spahic, Ostrzolek - Jung, Holtby - Müller, Hunt, Ilicevic - Rudnevs

Top-Fakten

  • Erstmals in der langen Geschichte dieser Paarung gelang Frankfurt eine solche Serie gegen den HSV.

  • Beim letzten Sieg gegen Frankfurt (1:0 in Hamburg am 21. Januar 2011) war Armin Veh noch der HSV-Trainer, bei der Eintracht saß Michael Skibbe auf der Bank.

  • Frankfurt verlor die letzten beiden Spiele, kassierte dabei sieben Gegentore. Auch, weil Armin Veh seine Abwehr aufgrund von Sperren zwei Mal umbauen musste.

  • Der HSV feierte am letzten Wochenende bereits den siebten Saisonsieg und verschaffte sich etwas Luft im Abstiegskampf. Damit haben die Hanseaten nun schon so viele Dreier wie in der gesamten Spielzeit 2013/14 und so viele wie letzte Saison nach 30 Spieltagen auf dem Konto.

  • Frankfurt holte in der letzten Saison nur gegen den HSV die volle Punktzahl.

  • Veh war von Juli 2010 bis März 2011 HSV-Trainer (ausgeglichene Bilanz). Der Eintracht-Trainer ist seit August 2009 gegen den HSV ungeschlagen (fünf Spiele).

  • Historisch feierte der HSV einzig gegen Stuttgart mehr Siege (43) als gegen Frankfurt (41).

  • Bruno Labbadia hat als Bundesliga-Trainer noch nie gegen Frankfurt verloren (vier Siege, vier Unentschieden). Als gebürtiger Darmstädter sind für Labbadia Spiele gegen Frankfurt immer kleine Privat-Derbys.

  • Alexander Meier wechselte im Sommer 2004 vom HSV zur Eintracht – in neun Heimspielen gegen seinen früheren Verein traf er sieben Mal.

Hinspiel: Gerechtes Remis

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH