Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK

Bundesliga

10.03.2016 - 13:00 Uhr


Bayer wieder zu Null gegen den HSV?

Köln - Der Hamburger SV blieb bei Bayer 04 Leverkusen in den letzten 19 Partien nur einmal ohne Gegentor, das war ein 1:0-Sieg im November 2005. Die Bilanz vor dem Spiel spricht für den Hamburger SV.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Bayer 04 Leverkusen: Leno - Jedvaj, Toprak, Tah, Wendell - Kramer, Calhanoglu - Bellarabi, Mehmedi - Kießling, Chicharito

Hamburger SV:

Adler - G. Sakai, Djourou, Cleber, Ostrzolek - Ekdal, Holtby - N. Müller, Hunt, Ilicevic - Rudnevs

Top-Fakten:

  • In den letzten fünf Duellen beider Teams gab es keinen Auswärtssieg (viermal gewann die Heimmannschaft), die Gastteams blieben in den jüngsten drei Partien sogar torlos

  • Der HSV verlor nur eins der letzten vier Duelle gegen das Spitzenteam aus dem Westen (zudem zwei Siege und ein Remis)

  • Nur gegen Bayern kassierte Leverkusen mehr Niederlagen (43) als gegen den HSV (27)

  • In den letzten sechs Partien gegen Bayer saßen immer unterschiedliche Trainer auf der HSV-Bank (Labbadia, Knäbel, Zinnbauer, Slomka, van Marwijk und Fink)

  • Einzig gegen Stuttgart spielte Bayer öfter zu null (23-mal) als gegen den HSV (22-mal)

  • Lediglich gegen Bayern hat der HSV eine (deutlich) schlechtere Tordifferenz als gegen Bayer (-15)

  • Bayer blieb in den letzten sechs Heimspielen gegen den HSV ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis) – so lange wie noch nie gegen die Hamburger

  • Schon dreimal verlor Bayer zu Hause gegen den HSV trotz einer 1:0-Führung – gegen kein Team öfter

  • Bayer geriet gegen den HSV zu Hause 17-mal mit 0:1 in Rückstand – so oft wie gegen kein anderes Team (achtmal wurde noch gepunktet)

  • "Torgarantie": In Leverkusen endete dieses Duell nie 0:0 

  • Bruno Labbadia trainierte die Werkelf 2008/09; nach toller Hinrunde (zweimal Tabellenführer) brach das Team in der Rückrunde ein (9. Platz), verlor zudem das Pokalfinale gegen Bremen; gegen Leverkusen ist Labbadia als Trainer sieglos (vier Remis, fünf Niederlagen); als Spieler war die Werkself hingegen ein Lieblingsgegner von Labbadia: Gegen kein Team schoss er so viele Tore wie gegen Leverkusen (zwölf)

  • Hakan Calhanoglu startete beim HSV durch (elf Tore, fünf Assists in 32 Bundesliga-Spielen), sein Wechsel zu Bayer 2014 war geräuschvoll

  • Rene Adler schaffte bei Bayer den Sprung zum Profi und zum Nationaltorhüter (138 Bundesliga-Spiele)

Hinspiel: Gerechtes Unentschieden

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH