Bundesliga

11.11.2016 - 15:00 Uhr


Serge Gnabry: Werders neue Wunderwaffe

Köln - Serge Gnabry schlug bei Werder Bremen richtig gut ein und hat sich nach kurzer Zeit bereits als echte Verstärkung bei den Norddeutschen heraus kristallisiert. Im Video könnt Ihr Euch von den Künsten des 21 Jahren überzeugen.

>>> Lust auf eine 2. Chance? Dann jetzt beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager anmelden und an der Herbstliga teilnehmen.

Von der Themse an die Weser: Vor der Saison wechselte Serge Gnabry von Arsenal London in die Bundesliga zu Werder Bremen. Für die Bremer war der 21-Jährige der Königstransfer. Die Norddeutschen stachen im Kampf um den talentierten Offensivspieler einige Topclubs aus.

Gnabry hat das Vertrauen der Werder-Verantwortlichen schnell zurückgezahlt und das vor allem mit Toren. In neun von zehn Spielen stand der Youngster für die Werderaner auf dem Platz, immer über 90 Minuten. Gleich im zweiten Spiel in Mönchengladbach erzielte Gnabry ein sehenswertes Volleytor und zeigte seine technische Finesse. Es sollten drei weitere Treffer folgen.

Werders Toptorjäger

Mit vier Toren ist er, in Abwesenheit von Claudio Pizarro und Max Kruse, derzeit der erfolgreichste Bremer Angreifer. Gnabry hat sich bei den Bremern schnell eingelebt und erklärt im Video, dass er sich den Schritt an die Weser zu wechseln, sehr gut überlegt habe. Bei den Fans ist er bereits jetzt Publikumsliebling und durch seine guten Leistungen hat er den Sprung in die Nationalmannschaft geschafft.

Bundestrainer Joachim Löw berief Gnabry in den Kader für das WM-Qualfikationsspiel in San Marino und für das Testspiel am Dienstag in Mailand gegen Italien.

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
#BLFantasy
#BLTippspiel

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH