Bundesliga

17.10.2016 - 19:04 Uhr


Valerien Ismael übernimmt beim VfL Wolfsburg

U23-Trainer Valerien Ismael tritt beim VfL Wolfsburg vorerst die Nachfolge von Dieter Hecking an

Wolfsburg - Nach der einvernehmlichen Trennung von Dieter Hecking am Montagnachmittag übernimmt als Interimstrainer Valerien Ismael, der bislang die U23 der Wölfe betreute, die Geschicke beim VfL Wolfsburg und wird bereits am Dienstag das erste Training leiten.

Als Spieler konnte der 41 Jahre alte Deutsch-Franzose insgesamt zwei Mal die Deutsche Meisterschaft (2003/2004 mit Werder Bremen, 2005/2006 mit Bayern München) sowie zwei Mal den DFB-Pokal (2003/2004 Bremen, 2005/2006 Bayern München) gewinnen und absolvierte 113 Bundesligaspiele für München, Bremen und Hannover 96, in denen ihm acht Tore gelangen.

Als Trainer begann Ismael seine Karriere in der Regionalliga bei Hannover 96 II, ehe er zur Saison 2013/2014 zur U23 des VfL wechselte, mit der er den Titel in der Regionalliga Nord gewinnen konnte. Nach einem Gastspiel bei Zweitligist 1. FC Nürnberg kehrte der Coach im Sommer 2015 zur VfL-Reserve zurück, mit der er wieder Platz eins in der Regionalliga erringen konnte.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH