Bundesliga

26.02.2016 - 22:20 Uhr


Ibisevic trifft erstmals seit sechs Spielen

Trifft erstmals in dieser Saison nicht doppelt: Vedad Ibisevic

Köln - Hertha BSC feierte endlich den ersten Rückrundensieg und verteidigt den dritten Tabellenplatz. Die Topdaten zum Spiel 1. FC Köln - Hertha BSC.

  • Der 1. FC Köln verlor fünf der letzten sechs Heimspiele gegen die Hertha.

  • Hertha BSC ist unter Pal Dardai in Spielen am Freitagabend noch ungeschlagen (drei Siege, drei Remis).

  • Hertha spielte eine gute erste Spielhälfte mit 59 Prozent der Ballbesitzphasen und 6:4 Torschüssen, nach dem Seitenwechsel übernahm dann Köln das Kommando (54 Prozent der Ballbesitzphasen und 11:4 Torschüsse). 

  • Vedad Ibisevic war nach sechs Spielen ohne Treffer erstmals 2016 erfolgreich und traf erstmals in dieser Saison nicht im Doppelpack (in der Hinrunde drei Doppelpacks, darunter einen beim 2:0 gegen Köln). 

  • Kein Herthaner gab mehr Torschüsse ab als Genki Haraguchi (drei), der zudem starke 75 Prozent seiner Zweikämpfe gewann (Bestwert auf dem Platz).

  • Anthony Modeste gab die meisten Torschüsse aller Spieler ab (vier), hatte aber Pech im Abschluss, traf einmal nur den Pfosten – insgesamt vier Alu-Treffer in dieser Saison sind ligaweit unübertroffen.   

  • Hertha kam in Köln zu einem Eckenfestival, hatte in dieser Saison nie mehr Ecken als in dieser Partie (acht, der FC nur zwei).

  • Per Skjelbred war am häufigsten von allen Spielern am Ball (78 Mal) und gab erstmals in dieser Saison einen Torschuss ab (im 22. Saisonspiel).

  • Anthony Brooks und Niklas Stark bildeten erstmals gemeinsam von Beginn an die Innenverteidigung der Hertha und blieben gleich ohne Gegentor.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH