Fantasy Manager

23.08.2016 - 17:46 Uhr


Die besten Neuzugänge im offiziellen Fantasy Manager

Kevin Volland ist im Sturm von Fantasy Scout Florian gesetzt und ist einer der Top-Neuzugänge des Sommers

Köln - Langsam wird es ernst. Am Freitagabend werden zum ersten Mal überhaupt Punkte im offiziellen Fantasy Manager vergeben. Für mich persönlich das größte Ereignis seit der Erfindung des Balles. Wir alle betreten am Wochenende absolutes Neuland. Und Neuland ist auch das Stichwort: Am ersten Spieltag werden viele Sommertransfers ihr Bundesliga-Debüt für ihren neuen Club geben. Aufgeteilt in drei Preisklassen verrate ich Euch, welcher Einkauf im Fantasy Manager das Potenzial zum Volltreffer hat.

>>> Hier geht's direkt zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager!

>>> So funktioniert's: Anmelden, aufstellen, gewinnen

Der Autor

Florian "Der Scout" Reinecke kennt die Schuhgröße aller Bundesliga-Profis und weiß, wie viele Tore sie unter der Woche im Training geschossen haben. Hat nach eigenem Bekunden schon Fritz Walter und Franz Beckenbauer entdeckt. Als Scout hält er für Dich immer die Augen offen.​

Die Top-5-Transfers zwischen 13 und 15 Millionen

Kevin Volland (14M) ist für mich das Nonplusultra der Neuzugänge im obersten Preissegment und ist dementsprechend auch in meinem Fantasy Team. Der Ex-Hoffenheimer passt mit seiner Spielweise perfekt zum Spiel von Bayer Leverkusen. Tore, Vorlagen und viele Torschüsse könnt ihr vom flinken Linksfuß erwarten, der damit im Fantasy Manager ordentlich punkten wird. Andre Schürrle hat sich durch seinen straken Pokalauftritt auf Rang 2 geschoben. Tuchel und Schürrle - das passt einfach. Da sind auch 13 Millionen nicht zu viel.

Dasselbe gilt für Christoph Kramer (13M), der bei Borussia Mönchengladbach wieder zu seiner alten Form finden wird. Der brasilianische Innenverteidiger Naldo (14M) ist auf Anhieb ein ganz wichtiges Puzzleteil beim FC Schalke 04 und könnte im Fantasy Manager dank Zweikampfstärke und Torgefahr auch für Euch ein würdiger Abwehrchef sein. Aufgrund des etwas höheren Preisschildes von 15 Millionen belegt Mats Hummels (Bayern München) hinter Naldo Platz 5. Hummels wird vermutlich weniger Zweikämpfe bestreiten als der Schalker, dafür aber wohl häufiger gewinnen und zu Null spielen.

>>> Noch mehr Transfertipps von Florian

>>> Diese Spieler sind schon in Top-Form

Die Top-5-Transfers zwischen 10 und 12 Millionen

Mario Gomez wäre bei mir auch in der Gesamtwertung der Transfers aus allen Preisklassen sehr weit vorne. Wird er richtig eingesetzt - und dafür sollten Spieler wie Daniel Didavi, Julian Draxler und Daniel Caligiuri eigentlich sorgen - wird er das machen, was er am besten kann: Tore schießen. Sehr viele Tore schießen. Da Gomez am ersten Spieltag wahrscheinlich noch nicht einsatzbereit ist, wäre es taktisch klug, ihn erst im weiteren Saisonverlauf zu verpflichten. Mein Kollege Matt "Der Experte" verrät Euch, warum.

Mit Sebastian Rode (12M) und Alen Halilovic (11M) folgen zwei Mittelfeldspieler mit unterschiedlichen Qualitäten. Der Neu-Dortmunder Rode bestreitet Zweikampf um Zweikampf und macht so seine Fantasy-Punkte. Halilovic glänzt dafür in der Offensive. Sein Pokalauftritt samt Jokertor hat Lust auf mehr gemacht. Marc Bartra hat beim BVB von der ersten Minute an überzeugt und wird - obwohl kein Zweikampfmonster - seine Punkte machen. Jannik Vestergaard (12M) hat das Zeug zu einer besseren Platzierung, aber beim Innenverteidiger von Borussia Mönchengladbach ist noch nicht genau abzusehen, wie viel Spielzeit er bekommt. Im Hinspiel in den Champions League Play-offs blieb er beispielsweise auf der Bank.

Die Top-5-Transfers unter zehn Millionen

Branimir Hrgota habe ich Euch schon einmal ans Herz gelegt und meine Einschätzung bleibt auch nach dem Pokalwochenende bestehen. Trotz dürftiger Leistung der Eintracht hat der Schwede getroffen. Und das wird er auch in der Bundesliga häufiger machen. Für den Preis von sechs Millionen der ideale Ergänzungsspieler im Fantasy Kader.

Bobby Wood (8M) schafft es bei mir auf Rang 2. Der US-Amerikaner vom HSV hat derzeit im Duell mit Pierre-Michel Lasogga die Nase vorne und könnte enorm von Filip Kostic und Alen Halilovic profitieren. Behält er seinen Stammplatz ist er eine sehr gute Wahl. Auf zwei Stürmer folgen zwei Mittelfeldspieler, die beide eher für bodenständigen Fußball stehen. Aber genau das schätzen ihre Trainer an Kevin Vogt (8M, 1899 Hoffenheim) und Tobias Strobl (9M, Borussia Mönchengladbach). Den Abschluss bildet Artjom Rudnevs (7M), der einer der Gewinner der Vorbereitung beim 1. FC Köln war und gegen Darmstadt wohl neben Anthony Modeste auflaufen wird. Es wäre sicher kein Fehler, wenn auch ihr ihm das Vertrauen schenken würdet.

So, Freunde. Jetzt muss ich aber wirklich weiter an meinem Fantasy-Team basteln. Ich habe gleich noch ein Gespräch mit Thomas Müller auf das ich mich nicht besonders freue. Ich will nicht zu viel verraten, aber sagen wir es mal so: Es wird in dieser Woche in meinem Angriff noch eine Umstellung geben. Denn für mich wie Euch gilt: Augen auf beim Spielerkauf!

Bleibt fantastisch,

Euer Scout Florian

Video: Das ist der Bundesliga Fantasy Manager

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH