Bundesliga

24.03.2016 - 09:00 Uhr


Hertha BSC: Die Königsklasse zum greifen nah

Hertha steht aktuell auf Platz 3 - mit vier Punkten Vorsprung auf Schalke

Hertha beweist Konstanz, hat vier der letzten fünf Spiele gewonnen

Trainer Pal Dardai hat sein Team in erster Linie in der Defensive stabilisiert

Köln - Die Saison 2015/16 neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Sieben Spiele bleiben den Teams der Bundesliga noch, um das Maximale aus der Spielzeit herauszuholen. Aber wie stehen die Chancen, die Ziele zu erreichen? bundesliga.de nimmt hier Hertha BSC in den Fokus:

So sieht's aus:

Hertha BSC ist die große Überraschung der Saison. Statt im Abstiegskampf sind die Berliner der engste Verfolger des Spitzenduos. Die Mannschaft von Pal Dardai glänzt vor allem durch eine herausragende Defensive: 27 Gegentore sind gleich nach Bayern (13) und Dortmund (26) Topwert in der Bundesliga. Gleichzeitig lässt man im Spiel nach vorne nur wenige Chancen liegen. Zuletzt war die Alte Dame außerdem sehr konstant, hat in den vergangenen 13 Spielen nur zwei Mal verloren.

Das ist noch drin:

Auch wenn es im Club noch niemand ausspricht: Die Qualifikation für die Champion League ist zum greifen nah. Derzeit hat Berlin als Dritter gar vier Punkte Vorsprung auf Verfolger Schalke. Allerdings tummeln sich hinter der alten Dame gleich mehrere Mannschaften mit ernsthaften Europa-Ambitionen. Ein wegweisendes Spiel könnte deshalb die Partie gegen Mönchengladbach am kommenden Spieltag sein. Zuletzt konnte die Hertha die Konkurrenten Schalke, Wolfsburg und Leverkusen in den direkten Duellen immer auf Distanz halten. Und selbst wenn es am Ende "nur" die Europa League wird, wäre es für die Mannen von Pal Dardai immer noch ein Riesen-Erfolg.

Aktuell in Topform: Salomon Kalou

  • Trotz des eher selten glanzvollen Fußballs hat sich die Hertha auch offensiv gegenüber der Vorsaison klar gesteigert. Die nun 37 Tore sind schon eines mehr als in der gesamten vergangenen Saison (36), und es war kein Zufall, dass Salomon Kalou diesen 37. Treffer gegen Ingolstadt erzielte:

  • Der 30-Jährige steigerte sich von sechs Toren in der vergangenen Saison auf mehr als doppelt so viele in dieser Spielzeit (13) und spielt die ganze Saison auf konstant hohem Niveau – er benötigt im Schnitt keine vier Torschüsse für ein Tor, eine der besten Quoten ligaweit.

Tabellenrechner

Wie endet die Saison für Hertha BSC? Tippen Sie die restlichen Spiele im Tabellenrechner durch.

Hier geht es zum Tabellenrechner

Weitere Artikel
#Spielplan
Tabelle
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH