Bundesliga

09.05.2017 - 10:01 Uhr


Team der Saison: Der beste zentrale Mittelfeldspieler?

Köln - Die Saison 2016/17 neigt sich dem Ende. Deswegen stellt bundesliga.de schon jetzt die besten Akteure der Spielzeit vor. Und Ihr könnt wählen: Wer gehört in das Team der Saison 2016/17? Abgestimmt werden kann bis zum 21. Mai!

Im Folgenden präsentieren wir die Kandidaten für die Position des zweiten zentralen Mittelfeldspielers:

Arturo Vidal

Der chilenische Nationalspieler spielt jedes Spiel als wäre es sein letztes. Unbedingter Einsatzwille, Aggressivität im Zweikampf und starkes Defensivverhalten zählen zu seinen absoluten Stärken. Vidal spielte beim FC Bayern München zumeist auf der Sechser oder Achter-Position. Er ist trotz seiner eher defensiven Rolle im Münchner Mittelfeld trotzdem immer wieder für ein Tor gut. Obwohl "nur" 1,80m groß ist Vidal unglaublich kopfballstark. Der "Krieger", wie er oft genannt wird, ist sich auch für die Drecksarbeit nicht zu schade.

Thiago

"Thiago oder nix" hatte Bayerns ehemaliger Trainer Pep Guardiola einmal gesagt. Der spanische Edeltechniker ist für die spektakulären Momente im Bayern-Spiel verantwortlich. Thiago hat die Fähigkeit, mit einer einzigen Aktion die Abwehr des Gegners zu entblößen. Egal, ob durch finale Pässe in die Spitze oder Dribblings auf engstem Raum. In der Offensive gibt es nichts, was der kleine Spanier nicht kann. Seine Passquote ist traumwandlerisch hoch (90 Prozent). Außerdem ist er überaus zweikampfstark (60 Prozent gewonnen).

Marco Fabian

Wie wichtig Marco Fabian für Eintracht Frankfurt ist, zeigte sich, als er Anfang 2017 wegen Lendenwirbel-Problemen sieben Spiele verpasste. Nur zwei dieser Partien gewannen die Hessen. Nach seiner Rückkehr setzte Fabian da an, wo er in der Hinrunde aufgehört hatte. Der Mexikaner ist ein belebendes Element im Angriffsspiel der Eintracht und ist der Mann für das Besondere. Fabian ist schwer auszurechnen und kann in der Offensive nahezu alle Positionen bekleiden. Vier Tore bereite er bislang vor, sieben Mal traf er selbst. Eine gute Bilanz, wenn man daran denkt, dass er bislang nur 21 Partien bestreiten konnte.

Stand der Daten ist nach dem 30. Spieltag

Jetzt abstimmen:

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
Service

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH