Bundesliga

07.05.2017 - 10:00 Uhr


Team der Saison: Bester rechter Mittelfeldspieler?

Köln - Die Saison 2016/17 neigt sich dem Ende. Deswegen stellt bundesliga.de schon jetzt die besten Akteure der Spielzeit vor. Und Ihr könnt wählen: Wer gehört in das Team der Saison 2016/17? Abgestimmt werden kann bis zum 21. Mai!

Im Folgenden präsentieren wir die Kandidaten für die Position des rechten Mittelfeldspielers:

Ousmane Dembele

Der 19-jährige Franzose ist sicherlich einer der Shootingstars in dieser Bundesliga-Saison. Der Neuzugang von Borussia Dortmund hat bereits in seinem ersten Jahr in Deutschland maßgeblich auf sich aufmerksam gemacht. Mit seinen schnellen Dribblings war er von den gegnerischen Abwehrreihen kaum zu stoppen. Der offensive Mittelfeldspieler zog immer mehrere Gegenspieler auf sich und hatte dann oft das Auge für den besser postierten Mitspieler. Insgesamt elf Torvorlagen sprechen eine deutliche Sprache. Hinzu kommen auch noch sechs selbst erzielte Tore. Dembele überzeugte so sehr, dass er sogar zum ersten Mal in die französische Nationalmannschaft berufen wurde.

Arjen Robben

Der Gegenentwurf zu Dembele, wenn man sich auf das Alter bezieht, ist Arjen Robben. Der Niederländer ist 33 Jahre alt, doch wie ein altes Eisen spielt er sicherlich nicht. Ganz im Gegenteil. Die aktuelle Saison mit dem FC Bayern München war für Robben eine der besten. Zehnmal traf der niederländische Nationalspieler. Sein Markenzeichen ist dabei unerreicht. Jeder weiß, dass Robben von rechts in die Mitte zieht und dann mit links zumeist ins linke Toreck zielt, verteidigen können es die meisten Mannschaften trotzdem nicht, auch weil Robben immer noch unglaublich fit und antrittsschnell ist. Neben seiner Torgefährlichkeit legte er auch noch sechs Treffer vor.

Christian Pulisic

Neben Dembele hat Borussia Dortmund noch ein zweites heißes Eisen im Feuer für die Position des rechten Mittelfeldspielers: Christian Pulisic. Der US-Amerikaner ist sogar noch ein Jahr jünger als Dembele. Mit erst 18 Jahren spielt Pulisic bereits seine zweite Bundesliga-Saison. Den Durchbruch schaffte er allerdings erst in diesem Jahr. Seine großen Stärken sind seine Unbekümmertheit und seine Schnelligkeit. Pulisic bereite bereits sieben Treffer vor und schoss drei Treffer selbst.

Stand der Daten nach dem 30. Spieltag

Jetzt abstimmen:

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
Service

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH